merken

Bischofswerda

Betreiber für Bierstände gesucht

Vier Verkaufsstände gibt es beim Bischofswerdaer Stadtfest. Wer ausschenken will, muss sich an etliche Vorgaben halten.

OB Holm Große beim Bieranstich bei den Schiebocker Tagen 2019.
OB Holm Große beim Bieranstich bei den Schiebocker Tagen 2019. © Archivfoto: RocciPix.de / Rocci Klein

Bischofswerda. Schiebock trinkt zum Stadtfest Radeberger. Zu den Schiebocker Tagen vom 12. bis 14. Juni 2020 wird es auf dem Altmarkt, wie in den vergangenen Jahren, vier Schankwagen geben, die von Gastronomen der Stadt betrieben werden. Interessenten können sich ab sofort bis zum 28. Februar schriftlich um einen Stand bewerben, teilt die Stadtverwaltung mit.

Der Ausschank des Getränkesortiments der Radeberger Gruppe und die Nutzung der bereitgestellten Technik sind bindend, heißt es in der Ausschreibung. Der Betreiber verpflichtet sich, seinen gesamten Bedarf an Fass- und Flaschenbier, alkoholfreien Getränken sowie Wein, Sekt und Spirituosen aus dem Sortiment zu den vereinbarten Preisen von einem in der Ausschreibung namentlich genannten Getränkehändler der Region zu beziehen.

Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Zu den Vergabekriterien gehören die Ortsansässigkeit eines Unternehmens bzw. Vereins, die fachliche Kompetenz und Erfahrungen. Das traditionelle Stadtfest wird von der AG „Schiebocker Tage 2.0“ in Zusammenarbeit mit der Stadt Bischofswerda organisiert. (SZ)

Ausschreibung: www.bischofswerda.de

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.