merken

Dresden

Betrüger legen 25-Jährigen rein

Ein Mann aus Dresden erhielt einen erschreckenden Anruf. Was er danach tat, brachte ihn um viel Geld.

© Symbolbild/Hauke-Christian Dittrich/dpa

Am Montag klingelte bei einem Mann (25) aus Dresden das Telefon. Der Anrufer gab vor, dass gegen den 25-Jährigen ein Haftbefehl vorliegen würde. Er könne diesen jedoch gegen eine Zahlung von 1.200 Euro abwenden. Daraufhin überwies der Dresdner das Geld auf ein Konto in der Türkei.

Am Mittwoch rief erneut ein Unbekannter bei dem jungen Mann an und stellte ihm dieses Mal einen Gewinn in Höhe von knapp 127.000 Euro in Aussicht. Dazu müssten aber Gebühren in Höhe von 1.650 Euro auf dasselbe Konto überwiesen werden.

Der Mann wurde nun stutzig und wandte sich schließlich an die Polizei. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Betruges. (SZ/aso) 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.