merken

Dresden

Seniorin um 8.000 Euro betrogen

Die 91-Jährige bekam am Dienstag einen Schockanruf. Sie reagierte sofort.

© Karl-Josef Hildenbrand / dpa

8.000 Euro hat am Dienstag eine Dresdner Seniorin eingebüßt. Die 91 Jahre alte Frau ist auf Trickbetrüger hereingefallen. Einer der Täter meldete sich bei ihr am Vormittag telefonisch und berichtete, ihre Enkelin habe einen Verkehrsunfall gehabt. Nun brauche sie dringend Geld. Die 91-Jährige übergab einem Boten 8.000 Euro. Später stellte sich heraus, dass die Frau auf Betrüger hereingefallen ist. Die Kriminalpolizei ermittelt. (SZ/csp)

Motorrad gestohlen

Dresden-Wölfnitz
11. Februar, 8 Uhr bis 18.30 Uhr

Von der Olbernhauer Straße ist am Dienstag ein Motorrad verschwunden. Es handelte sich um eine 25 Jahre alte Maschine eines japanischen Herstellers, teilte die Polizei mit. Das schwarz lackierte Motorrad war noch rund 1.000 Euro wert. (SZ/csp)

Bargeld aus Haus gestohlen

Dresden-Cotta
10. Februar, 23.30 Uhr, bis 11. Februar, 6 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in ein Einfamilienhaus an der Roitzscher Straße eingebrochen. Die Kriminellen hebelten eine Verandatür auf. Dann durchsuchten sie das Wohnzimmer. Dabei erbeuteten sie drei Portmonees, in denen sich insgesamt rund 300 Euro befanden. Außerdem steckten in den Geldbörsen unter anderem noch diverse Dokumente. (SZ/csp)

Fußgängerin angefahren

Dresden-Gruna
12. Februar, 9 Uhr

Am Mittwochvormittag hat auf der Zwinglistraße ein Auto eine 22-Jährige angefahren. Die Frau überquerte die Straße an einer Fußgängerampel in Richtung Haltestelle.  Gleichzeitig fuhr auf der Straße eine 55-Jährige mit ihrem Opel Signum stadteinwärts. Der Pkw erfasste die 22-Jährige. Die Unfallursache ist noch unklar. (SZ/csp)

1 / 3
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!