merken

Meißen

Betrunken am Steuer 

Fast zwei Promille hatte eine Skoda-Fahrerin intus, als sie gegen einen parkenden Opel Corsa stieß.

Symbolfoto © dpa

Moritzburg. Eine Skoda-Fahrerin ist am Montagabend auf der Heinrich-Heine-Straße im Ortsteil Friedewald gegen einen Opel gefahren. Offensichtlich stand sie unter Alkohleinfluss.  Die 43-Jährige war mit ihrem Skoda Yeti auf der S 81 aus Richtung Auer unterwegs. Nachdem sie nach rechts in die Kötzschenbrodaer Straße in Richtung Friedewald eingefahren war, bog sie nach links in die Heinrich-Heine-Straße. Dort stieß sie gegen einen parkenden Opel Corsa. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass die Frau unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test ergab einen Wert von fast zwei Promille. An den Autos entstand ein Schaden von rund 12.500 Euro. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Fahrverhalten der Frau machen können. Insbesondere ein Kradfahrer, der sich auf der Kötzschenbrodaer Straße im Gegenverkehr befand, wird gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351 483 22 33 sowie das Polizeirevier Meißen entgegen. (SZ)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht vom Mittwoch

Einbruch in Orthopädiegeschäft

Coswig. Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in ein Orthopädiegeschäft an der Karrasstraße eingebrochen. Die Täter hebelten eine Tür des Ladens auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen rund 50 Euro Bargeld aus einer Kasse. Der Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. 

Autodiebstahl verhindert

Großenhain. Polizeibeamte konnten am Dienstagabend drei Jugendliche festnehmen, die in einen VW Fox auf der Beethovenallee eingebrochen waren. Ein Zeuge hatte die 14-Jährigen aus dem Auto flüchten sehen und konnte einen der drei festhalten. Augenscheinlich wollte das Trio das Fahrzeug stehlen.

Im Zuge der Ermittlungen konnten Polizeibeamte die beiden anderen Beteiligten feststellten. Das Mädchen und die beiden Jungen waren bereits als vermisst gemeldet worden. Die Polizisten übergaben sie im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen an die Verantwortlichen.

Der Schaden am VW ist noch nicht bekannt. Die Jugendlichen werden sich wegen des versuchten Diebstahles verantworten müssen. 

Handtasche gestohlen

Großenhain. Unbekannte haben am Montagabend auf der Bobersbergstraße eine Handtasche aus einem Auto gestohlen. Die Täter brachen die Tür des Ford Focus auf und entwendeten die Handtasche vom Beifahrersitz. Darin befanden sich unter anderem persönliche Dokumente, Geldkarten sowie rund 400 Euro. Der Sachschaden wurde mit etwa 400 Euro beziffert. 

Einbruch in Firmenbüro

Radebeul. Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in ein Büro in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Altserkowitz eingebrochen. Die Täter hebelten das Fenster eines Wirtschaftraumes auf und verschafften sich so Zutritt in das Gebäude. Aus dem Büro stahlen sie einen Laptop und eine Registrierkasse im Gesamtwert von rund 450 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.

Trampolin beschädigt

Riesa. Unbekannte beschädigten am  vergangenen Wochenende ein Trampolin auf einem Schulgelände an der Goethestraße. Aus dem Belag des Spielgerätes trennten die Täter ein 30 cm x 15 cm großes Stück heraus und verursachten so einen Schaden von etwa 250 Euro..  

1 / 6