merken
Pirna

Betrunken Auto gefahren

Ein technischer Defekt stoppte einen Mazda-Fahrer in Reinhardtsdorf-Schöna. Die Polizisten stellten nicht nur Alkoholgeruch bei dem 73-Jährigen fest.

Ein Alkoholtest bei einem 73-jährigen Autofahrer ergab rund 1,4 Promille
Ein Alkoholtest bei einem 73-jährigen Autofahrer ergab rund 1,4 Promille © Uwe Anspach/dpa

Auf der Staatsstraße 169 stellten am frühen Dienstagmorgen gegen 4.05 Uhr Polizisten einen Autofahrer, der offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Der 73-Jährige war mit einem Mazda auf der Krippenstraße in Richtung Kleingießhübel unterwegs. Als sein Wagen wegen eines technischen Defektes nicht mehr weiterfuhr, wählte er den Notruf. 

Die Beamten fanden am Mazda Schäden an der vorderen Stoßstange, Kotflügel und der Felge, die auf einen Unfall hindeuteten. Ein Alkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von rund 1,4 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des 73-jährigen Deutschen sicher. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr sowie wegen eines Unfalls. (SZ)

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Weitere Meldungen im aktuellen Polizeibericht:

Leitpfosten umgefahren
Hohnstein.
Der Fahrer eines Kleintransporters hat am Montagvormittag gegen 9.15 Uhr auf der Wartenbergstraße einen Leitpfosten beschädigt. Der 18-Jährige war in Richtung Hohnstein unterwegs. In einer Kurve geriet er nach rechts, kollidierte mit dem Leitpfosten und kam im Straßengraben zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Transporter sowie der Pfosten wurden beschädigt. Der Sachschaden beträgt rund 6.000 Euro. (SZ)

Fahrer unter Alkoholeinwirkung
Neustadt/Bad Schandau. Beamte des Polizeireviers Sebnitz ermitteln derzeit gegen zwei Männer (39, 64) wegen Fahrens unter dem Einfluss von Alkohol. Der 39-Jährige wurde am Montag als Fahrer eines VW Sharan auf der Elbbrücke in Bad Schandau kontrolliert. Bei ihm stellten die Polizisten einen Wert von über 0,5 Promille fest. Der 64-Jährige war mit einem Mercedes E-Klasse auf der Talstraße in Rugiswalde unterwegs. Bei ihm stellten die Beamten eine Alkoholeinwirkung von ca. 0,8 Promille fest. Die Fahrer mussten ihre Wagen stehen lassen und müssen sich nun wegen der Ordnungswidrigkeiten verantworten. (SZ)

1 / 2

Mehr zum Thema Pirna