Döbeln
Merken

Betrunken in die Leitplanke

Der Mann wollte in Hainichen von der Autobahn fahren - und stand plötzlich quer auf der Straße. 

 1 Min.
Teilen
Folgen
© Karl-Josef Hildenbrand / dpa (Symbolbild)

Hainichen. Am Donnerstagabend wurde die Autobahnpolizei alarmiert, weil ein Pkw in der Abfahrt Hainichen der A 4 quer auf der Fahrbahn stand. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Skoda zunächst mehrere Fahrzeuge rechts überholt und war und war dann in der Abfahrt gegen die linke Leitplanke gefahren. Anschließend kam er quer auf der Fahrbahn zu Stehen. Verletzt wurde niemand. 

Ein Alkoholtest bei dem 34-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,28 Promille. Für ihn folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 8.000 Euro. (DA)