merken

Hoyerswerda

Betrunkene greift Polizisten an

49-Jährige schreit und schlägt

©  Foto: Archiv

Bernsdorf. Zeugen haben sich am Montagabend bei der Polizei gemeldet, da sie eine offensichtlich alkoholisierte Frau dabei beobachtet hatten, wie sie in ihr Fahrzeug stieg und damit auf der Feldstraße fuhr. Nach Schilderung der Polizei suchten die eingesetzten Beamte zunächst die Zeugen auf, die sich das Kennzeichen des Fahrzeuges notiert hatten und somit Hinweise auf den Halter liefern konnten. Kurze Zeit später besuchten die Ordnungshüter die betroffene Frau an ihrer Anschrift und trafen auf eine laut Polizei äußerst aggressive und renitente 49-Jährige, die aktiven Widerstand gegen die Maßnahmen der Polizisten leistete. Sie habe herumgeschrien und nach einem Beamten geschlagen, der versuchte, beruhigend auf die betrunkene Frau einzureden. Ein Test wies umgerechnet 2,02 Promille im Atem der Deutschen aus. Erst nachdem die Uniformierten ihr die Handfessel anlegten, konnten sie sie bändigen. Sie leistete jedoch weiterhin erhebliche Gegenwehr, während die Ordnungshüter sie zur Blutprobe ins Krankenhaus brachten. Dort kam sie dann offensichtlich zur Einsicht. Dies änderte jedoch nichts an der Tatsache, dass sie sich wegen einer Trunkenheitsfahrt und dem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten haben wird. (red)

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.