merken

Görlitz

Betrunkener Randalierer greift Polizisten an

Ein 33-Jähriger belästigt eine Frau, zerschlägt eine Werbetafel und eine Scheibe und legt sich auch noch mit den Beamten an.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Am frühen Sonnabendmorgen haben Polizisten einen randalierenden 33-jährigen Deutschen auf der Rothenburger Straße in Gewahrsam genommen. Bei der Maßnahme leistete der Mann Widerstand. Das teilte ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz am Montag mit.

Der Beschuldigte fiel durch mehrere Vorkommnisse auf. Mutmaßlich belästigte er eine Frau und zerstörte eine Schaufensterscheibe sowie eine Werbetafel. Um weitere Straftaten und Ordnungsstörungen zu verhindern, nahmen die Beamten den Alkoholisierten gegen 0.30 Uhr mit zum Revier. Ein Atemalkoholtest zeigte 1,94 Promille. Mit der Übernachtung bei der Exekutive war der Überführte offenbar nicht einverstanden und wehrte sich.

Anzeige
Auktion: Von der Villa bis zur Schule 

Interessante Immobilien aus Ostsachsen kommen unter den Hammer.

Hierbei beschädigte er die Funkgarnitur eines Polizisten. Ein Arzt entnahm ihm Blut und bescheinigte die Gewahrsamstauglichkeit. Der Mann muss sich nun wegen der Sachbeschädigungen und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Die Kriminalpolizei ermittelt. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier:

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier: