merken

Pirna

Betrunkener randaliert in Heidenauer Bar

Der 31-Jährige hatte über drei Promille intus. Er versetzte einem Zeugen einen Schlag in den Bauch und richtete Schaden an der Einrichtung an. 

© Friso Gentsch/dpa

Es ging zu fast wie im wilden Westen: Am Sonntagabend hat ein 31-Jähriger die Theke einer Bar an der Bahnhofstraße in Heidenau beschädigt und einen 28-Jährigen geschlagen.

Der 31-Jährige war mit dem Personal der Bar in Streit geraten, berichtet die Polizei. In der Folge schlug er auf die Theke und verursachte Schaden von rund 500 Euro. Als ein Zeuge (28) eingreifen und dem Barpersonal helfen wollte, bekam der ein Schlag in den Bauch.

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Inzwischen war die Polizei gerufen worden. Beamte stellten bei dem Deutschen einen Alkoholwert von über drei Promille fest. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. 

Der Randalierer muss sich nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten. (SZ)

Trotz Verbot 35 Motorräder in den Serpentinen

Gegen das Fahrverbot für Motorräder in den Serpentinen in Hohnstein  haben am Sonntag in nur reichlich zwei Stunden 35 Biker verstoßen. Die Polizei kontrollierte zwischen 13.45 und 16 Uhr den Abschnitt zwischen Polenztal und Hocksteinschänke, auf dem das Verbot an Wochenenden gilt. Die erwischten Motorradfahrer müssen Verwarngelder zahlen.

Zwei Motorradunfälle bei Altenberg

Am Sonnabend kam es an der Kreuzung Bielatalstraße/Müglitztalstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto- und einem Motorradfahrer. Der Fahrer (92) eines Mercedes war auf der Bielatalstraße unterwegs und wollte auf die Müglitztalstraße abbiegen. Dabei übersah er offenbar den herannahenden Fahrer (62) einer BMW K 1600 GT. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 62-jährige Biker aus. Dabei verlor er jedoch die Kontrolle über die Maschine, stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. 

Und noch ein Unfall mit einem Motorrad ereignete sich am Sonnabend.  Der Fahrer (32) einer Suzuki GSX 750 war auf der S 182 zwischen Falkenhain und Schmiedeberg unterwegs. Auf der Strecke verlor der Mann aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Er zog sich leichte Verletzungen zu. Zu dem entstandenen. Zum Sachschaden liegen in beiden Fällen keine Angaben vor. 

Wasserfilter aus Garten gestohlen

Unbekannte haben aus einem Gartengrundstück am Hohnsteiner Weg in Pirna-Bonnewitz vergangene Woche eine Filteranlage gestohlen. Die Täter gelangten auf unbekannte Art und Weise in das Grundstück und bauten den Wasserfilter samt Verlängerungskabel ab. Der Wert beträgt rund 230 Euro. 

Mit über zwei Promille gegen Geländer gefahren

Angetrunken ist am Sonntagabend ein Mann in Pirna-Zuschendorf mit einem Transporter gegen ein Geländer gefahren.  Zeugen hatten die Polizei gerufen, sie hatten beobachtet, wie der 55-Jährige mit einem VW-Kleinbus auf der Seidewitzer Straße gegen ein Geländer fuhr und sich danach entfernte. Durch den Unfall entstanden Schäden in Höhe von rund 1.000 Euro. Kurze Zeit später kam der Mann wieder zum Unfallort. Ebenso die alarmierten Polizisten. Die stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass der Fahrer getrunken hatte. Ein erster Test erbrachte den Wert von rund 2,4 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der 55-Jährige muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Trunkenheit im Verkehr verantworten. 

Seitenscheibe eingeschlagen

Die Seitenscheibe eines Audi 100 auf der Werner-Seelenbinder-Straße in Heidenau haben übers Wochenende Unbekannte eingeschlagen. Darüber hinaus versuchten sie offenbar, den Wagen anzuzünden, was jedoch nicht gelang. Ob etwas aus dem Innenraum entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. 

1 / 5