Dresden
Merken

Bewaffneter Überfall auf Apotheke

Ein maskierter Räuber bedroht in Dresden zwei Angestellte und erbeutet ein paar Hundert Euro. Jetzt setzt die Polizei auf Zeugenhinweise. 

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Bären-Apotheke an der Winterbergstraße ist überfallen worden.
Die Bären-Apotheke an der Winterbergstraße ist überfallen worden. © Tino Plunert

Ein Unbekannter hat am Wochenende eine Apotheke an der Winterbergstraße in Seidnitz überfallen. Wie die Polizei am Montag mitteilt, betrat der Mann am Samstagmittag den Verkaufsraum, bedrohte zwei Mitarbeiterinnen mit einer Pistole und forderte Bargeld.

Nachdem er eine niedrige dreistellige Summe bekam, flüchtete der Räuber. Die Polizei suchte in der näheren Umgebung nach dem Mann, allerdings ohne Erfolg. Den versprechen sich die Beamten nun von einem Zeugenaufruf.

Der Bewaffnete soll etwa 1,60 Meter groß und von schmächtiger Statur gewesen sein. Der dunkel Bekleidete habe gebrochenes Deutsch gesprochen und trug eine Sonnenbrille, hieß es. Zudem hatte er ein dunkles Tuch als Maske in sein Gesicht gezogen. Zeugen können sich nun bei der Polizei unter (0351) 483 22 33 melden. (SZ/mja)

Anzeige
Der gegenwärtige Job ist zu langweilig geworden? Das muss nicht sein!
Der gegenwärtige Job ist zu langweilig geworden? Das muss nicht sein!

Von einer Stelle in der Buchhaltung bis zum Mitarbeiter im Labor bietet Elaskon viele spannende Positionen. Ein Blick auf die Stellenanzeigen lohnt sich auf jeden Fall!