merken

Dynamo

Bewerten Sie die Dynamo-Spieler

Dynamo Dresden verliert am Samstag gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten VfL Bochum 1:2. Wie beurteilen Sie die Leistung der Schwarz-Gelben?

Bochums Robert Tesche (l) und der Dresdner Alexander Jeremejeff im Zweikampf,
Bochums Robert Tesche (l) und der Dresdner Alexander Jeremejeff im Zweikampf, © dpa

Dresden. Dynamo Dresden kommt in der 2. Fußball-Bundesliga einfach nicht vom letzten Platz weg. Das Schlusslicht verlor am Samstag gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten VfL Bochum 1:2 (0:0) und verpasste es, den Abstand zu Relegationsplatz 16 auf einen Punkt zu verringern. 

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Ist für Dynamo jetzt nur noch die Relegation realistisch?

Nach dem 1:2 in letzter Minute gegen Bochum sucht der Trainer nach Worten - und nach Konkurrenten, die Dynamo noch überholen kann.

Symbolbild verwandter Artikel

Dynamo-Kapitän Ballas: "Wir geben nicht auf"

Nach der Niederlage gegen Bochum bemängelt der Verteidiger das Offensivspiel - und kritisiert den VfL-Torwart. Die Spieler in der Einzelkritik.

Symbolbild verwandter Artikel

Ist das schon der Abstieg für Dynamo?

Die Dresdner verlieren das Kellerduell gegen den VfL Bochum durch ein Tor in der Nachspielzeit. Der Trainer glaubt trotzdem weiter an den Klassenerhalt.

Vor 26.279 Zuschauern trafen Silvère Ganvoula (65. Minute) und Vitaly Janelt (90.+3) für den VfL, Jannis Nikolaou (70.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen. Für Dresden war es bereits das vierte Spiel nacheinander ohne Sieg. Hier gibt es das Spiel nachzulesen im Live-Ticker.

Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!


vergrößern verkleinern