merken

Bischofswerda

BFV-Fanshop jetzt am Markt

Bischofswerdas Fußballverein hat einen neuen Partner: ein Modegeschäft in der Stadt.

Tina Meinert, Chefin im Geschäft Colorado Fashion & Streetwear, präsentiert einen Teil der BFV-Klubkollektion. © Steffen Unger

Bischofswerda. Der BFV 08 hat einen neuen Fanshop. Eröffnet wurde dieser jetzt im Colorado Fashion & Streetwear am Altmarkt. Unterstützer und Freunde des Vereins finden dort zunächst die Klubkollektion, darunter Jacken, Poloshirts, Trikots, Taschen und Rücksäcke. Weitere Fan-Artikel sollen in den nächsten Wochen dazu kommen, stellt Tommy Klotke vom BFV in Aussicht. Dazu gehört eine limitierte Jubiläumstasse mit Relief, die der Verein anlässlich seines 111-jährigen Bestehens in diesem Jahr herausgibt. Auch ein Retroshirt mit Applikationen aus der Fußballgeschichte soll das Sortiment bereichern.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Bis zum vergangenen Jahr befand sich der Fanshop bei Issitec an der Kamenzer Straße. Jetzt stellt man sich neu auf. „Einen besseren Partner als ein Bekleidungsgeschäft können wir uns gar nicht wünschen“, sagt Tommy Klotke. Gerade wenn es um die Klubbekleidung geht, biete es optimale Bedingungen, darunter Umkleidekabinen, um die Sachen anzuprobieren. „Das Colorado besticht durch einen tollen Standort, hochwertige Marken sowie eine exzellente Beratung. All diese Kompetenzen kommen nun auch den BFV-Anhängern zu Gute“, sagt Tommy Klotke.

Angebote jetzt ganztägig

Geschäftsinhaberin Tina Meinert erklärte: „Der BFV 08 und das Colorado gehen die Zusammenarbeit ein, um den Mitgliedern und Fans die Möglichkeit zu geben, Produkte des Vereins ganztägig einzukaufen.“ Der Anlaufpunkt Colorado soll es für alle „sehr vereinfachen, und so freuen wir uns auf ein gutes Zusammenspiel“. Darüber hinaus erhoffe sie sich durch die Kooperation natürlich auch, den Bekanntheitsgrad ihres Geschäftes weiter zu erhöhen und neue Kunden zu gewinnen, sagte Tina Meinert. Im vergangenen Jahr feierte das Geschäft sein 25-jähriges Bestehen.

In die Zusammenarbeit ist auch der Sportartikelhändler Sporteck Uhlmann einbezogen. Das Unternehmen fungiert als Händler zwischen dem Produzenten der Sportkleidung und dem BFV 08, und es bedruckt die Produkte. „Wir freuen uns sehr, die gute Kooperation mit dem Bischofswerdaer FV 08 mit diesem Projekt fortzusetzen“, sagte Frank Uhlmann. Als Bonus gewähre man BFV-Mitgliedern zehn Prozent Nachlass auf die eigenen Produkte in den Filialen Dresden und Radeberg.

Der neue Fanshop im Herzen Bischofswerdas unterstreiche den Ansatz des BFV 08, „noch lokaler“ zu sein, sagte Tommy Klotke. „Wir definieren uns als ein Verein für und in Bischofswerda.“ (SZ)