merken

Meißen

Bienenwachs setzt Garage in Brand

Das Wachs kochte unbeaufsichtigt in einer Garage. Dabei überhitzte es sich. 

© dpa

Riesa. Am Donnerstagnachmittag geriet an der Friedrich-Engels-Straße eine Garage in Brand. Der Nutzer löste mit einem Elektrokocher in der Garage Bienenwachs auf und verließ dabei die Garage. Das Wachs ließ er unbeaufsichtigt kochen. 

Anzeige
Entdecken Sie die neue Tourismusbeilage

Das Elbland vereint die Region um Dresden, Meißen bis hin nach Torgau. Genießer von Kultur, Genuss und Natur kommen hier besonders auf ihre Kosten. 

Infolge einer Überhitzung bildete sich offenbar ein zündfähiges Gemisch, welches in Brand geriet. Durch das Feuer wurde die Garage stark beschädigt. Der Schaden wird vorläufig auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Aus dem Polizeibericht

Großenhain. Am Donnerstagvormittag kam es auf der Kreuzung Herrmannstraße/Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein Mercedes  sowie ein Toyota. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Aus dem Polizeibericht

Radeburg. Unbekannte sind zwischen Mittwoch und Donnerstag in einen Bauwagen an der Straße Zum Teichhaus eingebrochen. Die Täter versuchten zunächst durch die Tür des Bauwagens einzubrechen, was ihnen aber nicht gelang. Anschließend drangen die Täter durch ein Fenster ein und entwendeten Arbeitskleidung im Wert von circa 250 Euro. Bei dem Einbruch wurde ein Schaden von etwa 200 Euro verursacht.

1 / 2