merken
Dresden

Bierlaster blockiert B170 in Dresden

Am Morgen wollte der Lkw-Fahrer Lübzer Pils liefern. Er kam nicht am Ziel an.

Als der Lkw von der B170 in die Stuttgarter Straße fahren wollte, rutschte die Ladung auf die Bundesstraße.
Als der Lkw von der B170 in die Stuttgarter Straße fahren wollte, rutschte die Ladung auf die Bundesstraße. © Roland Halkasch

Dresden. Dort sollte das Bier nicht hin: An der Ecke Innsbrucker Straße/Stuttgarter Straße in Dresden-Kaitz hat ein Bierlaster am Morgen gegen 7.10 Uhr Ladung verloren. Der Lkw fuhr auf der Innsbrucker Straße, der B170, stadteinwärts.  Dann bog er nach links in die Stuttgarter Straße ab. Dabei machte sich ein Teil seiner Ladung selbständig und rutschte auf die Straße. Es gab keine Verletzten. Die B170 musste für die Aufräumarbeiten vorübergehend gesperrt werden. Zur Höhe des Schadens gibt es noch keine Angaben.

Der Sattelzug brachte eine Bierlieferung nach Dresden. Jede Menge Lübzer Pils landeten bei der verunglückten Kurvenfahrt auf der Straße. Die Mündung scheint für Bierlaster besonders gefährlich zu sein. Vor einem Jahr gab es dort einen ähnlichen Unfall. (SZ/csp)

Oppacher Mineralquellen
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden