merken

Löbau

Oktoberfestbilanz: Kemnitz zieht an

Christina Stürmer rockte zum Abschluss das Oktoberfest. Dirndl und Lederhose waren allgegenwärtig, die Stimmung gut - und ein Gerücht bekommt eine Absage.

Christina Stürmer rockte am letzten Tag des Oberlausitzer Oktoberfestes das Kemnitzer Festzelt.
Christina Stürmer rockte am letzten Tag des Oberlausitzer Oktoberfestes das Kemnitzer Festzelt. © Foto: Anja Beutler

Mit viel Herz und Energie hat Christina Stürmer mit ihrer Band das Kemnitzer Festzelt gerockt. Die Österreicherin war zum zweiten Mal beim Oktoberfest dabei - und freute sich über die gute Stimmung, die vor allem bei den altbekannten Liedern aufkam. Mit im Gepäck hatte sie aber auch neue Songs von ihrem aktuellen Album und einige leisere Töne.

Zwar war das Zelt nicht ausverkauft, wie am Tag zuvor beim Konzert von Matthias Reim. Dennoch zeigen sich die Organisatoren von der Kemnitzer Fördergemeinschaft zufrieden mit den beiden Festwochen. Alle Konzerte - von Ben Zucker über Beatrice Egli bis zu Rudy Giovannini und eben Reim und Stürmer - seien gut gelaufen, auch wenn hier und da beim Kartenverkauf noch Luft nach oben war. "Vielleicht hat hier und da auch das Wetter den ein oder anderen abgehalten", sagt Jörg Riedel von der Fördergemeinschaft.

Die Drittelstunde – der SZ-Podcast

Aktuelle Themen sowie Tipps und Tricks für den Alltag: Fabian Deicke stellt Experten verschiedener Gebiete die Fragen der SZ-Community.

 Ein Oktoberfest in Kemnitz werde es auch im kommenden Jahr wieder geben, betonte er. Damit erteilte er den Spekulationen, das Fest könne nach Löbau umziehen, eine klare Absage. "Es ist ein Fest der Kemnitzer Vereine und das bleibt es auch", sagte Riedel auf Nachfrage. Der Gedanke, das Fest nach Löbau zu geben, war vor einigen Jahren einmal aufgekommen, als in Löbau die Messehalle neu errichtet worden war und mit den Konzerten viele Fans anzog. Doch das sei längst kein Thema mehr.

Extra herausgeputzt waren beim Oktoberfest übrigens zunehmend nicht nur die Damen, die vielfach im Dirndl erschienen: Auch bei den Herren sah man immer häufiger Lederhosen und karierte Hemden - das Oktoberfest in Kemnitz hat seinen eigenen Stil entwickelt.

Das 22. Oktoberfest ist zwar nun vorbei, das große Zelt bleibt aber noch stehen, weil dort am kommenden Wochenende der große Zelttrödelmarkt stattfindet.

Mehr Lokales:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky