Niesky
Merken

Kodersdorf: LED-Licht in der gesamten Oberschule

Die Gemeinde spart weiter Energie ein und rüstet ihre Schule um. Danach verbraucht sie die Hälfte weniger Strom.

Von Steffen Gerhardt
 1 Min.
Teilen
Folgen
So wie der im Oktober 2020 übergebene Anbau (im Foto) sollen auch die anderen Gebäudeteile der Oberschule Kodersdorf modernes LED-Licht bekommen.
So wie der im Oktober 2020 übergebene Anbau (im Foto) sollen auch die anderen Gebäudeteile der Oberschule Kodersdorf modernes LED-Licht bekommen. © SZ-Archiv/André Schulze

Einer weiteren Energieeinsparung hat der Gemeinderat Kodersdorf jetzt zugestimmt. Die Beleuchtung in der Oberschule soll auf LED-Technik umgestellt werden. Das betrifft alle Gebäudeteile bis auf den vor gut zwei Jahren eingeweihten Anbau. Dieser hat bereits diese moderne Beleuchtungstechnik.

Die Gemeinde verspricht sich eine 50-prozentige Einsparung der für die Beleuchtung erforderlichen Energie, sagte Bürgermeister René Schöne zur Begründung der Umstellung. Jetzt sorgen noch Leuchtstoffröhren für Licht in den Räumen. Dafür soll nun die Planung in Auftrag gegeben werden. Das Vorhaben ist aufgrund der Größe der Schule sehr kostenintensiv. Die geschätzten Kosten belaufen sich auf rund 412.000 Euro. Ein Viertel der Summe wird gefördert. In Regionen des Strukturwandels kann die Förderung bis 40 Prozent aufgestockt werden. Für die Gemeinde macht das einen Unterschied von knapp 62.000 Euro aus, was sie an Eigenmittel aufwenden muss.

Nicht nur auf LED-Licht setzt Kodersdorf bei seiner Schule. Sie soll sich auch selbst mit Strom versorgen können. Dazu ist eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach vorgesehen. Der Auftrag dafür ist bereits ausgelöst, hieß es im Gemeinderat.