Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sebnitz
Merken

Sebnitz: Letzter Schultag für Chef des Goethe-Gymnasiums

Andreas Seltmann, Leiter des Goethe-Gymnasiums in Sebnitz, geht in den Vorruhestand. Ein nahbarer Typ, der auch auf den Tisch hauen konnte. Begonnen hatte einst alles ziemlich tränenreich.

Von Anja Weber
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Schulleiter Andreas Seltmann (Mitte) wird von seinen Kolleginnen Christine Hofmann (rechts) und Karin Büchner geleitet.
Schulleiter Andreas Seltmann (Mitte) wird von seinen Kolleginnen Christine Hofmann (rechts) und Karin Büchner geleitet. © Daniel Schäfer

Für den Leiter des Goethe-Gymnasiums in Sebnitz endet seine lange Schulreise jetzt im Vorruhestand. Am letzten Schultag wurde Andreas Seltmann von Schülern und Schülerinnen der Lehrerschaft und vielen Weggefährten verabschiedet. Alles in allem ein fröhliches Ereignis. Andreas Seltmann ist aber auch der Schulleiter, der seinerzeit ein Neustadt-Sebnitz-Trauma bewältigen musste, als von zwei Gymnasien eines geschlossen wurde. Und er ist einer, der immer über den Tellerrand geschaut und seine Schüler und Schülerinnen in die Welt hinaus geschickt hat. Das Goethe-Gymnasium in Sebnitz ist ziemlich reisefreudig, dank ihres Schulleiters. Der sagte am Mittwoch nicht auf Wiedersehen, sondern Ciao und Adios. Sein Nachfolger steht fest. Der Sebnitzer Frank Clausnitzer übernimmt das Gymnasium, wo er bereits einmal als Lehrer unterrichtete.

Ihre Angebote werden geladen...