SZ + Politik
Merken

Deutschlands Schulen im Ausnahmezustand

Mehr als 200.000 geflüchtete Kinder aus der Ukraine besuchen deutsche Schulen. Institutionen schlagen Alarm, viele sind überfordert - auch in Sachsen.

Von Lea Schulze
 5 Min.
Teilen
Folgen
Die Lehrerin Hilde Uffelmann spricht in einer Sprachlernklasse in Osnabrück mit ukrainischen Schülern.
Die Lehrerin Hilde Uffelmann spricht in einer Sprachlernklasse in Osnabrück mit ukrainischen Schülern. © dpa/Friso Gentsch

Unterrichtsausfall, zu viel Vertretungsunterricht, überforderte oder fehlende Lehrkräfte, Fächer, die kaum noch bedient werden können, wütende Eltern – alles Probleme, die an deutschen Schulen zum Alltag gehören, schon seit Jahren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!