merken

Bildungsagentur in Erksdorf

Das Konzept für das christliche Schulprojekt in Großerkmannsdorf wird derzeit vom Freistaat geprüft. Auch vor Ort.

© Willem Darrelmann

Großerkmannsdorf. Der Brief mit den umfangreichen Unterlagen für die geplante freie christliche Grundschule in Großerkmannsdorf ist vor gut zwei Monaten auf dem Tisch der Sächsischen Bildungsagentur in Dresden gelandet. Bis zum Sommer haben die Mitarbeiter nun Zeit, über eine Genehmigung für die freie Schule zu entscheiden. In den nächsten Wochen werden sie jedenfalls schon mal in Großerkmannsdorf vorbeischauen, teilt Sylvia Priebs vom Förderverein für die neue Grundschule mit. Es werde noch im Februar einen Ortstermin geben, „in dessen Rahmen sowohl die äußeren Gegebenheiten als auch die geplante konzeptionelle Ausrichtung der Schule nochmals im mündlichen Gespräch zu erörtern sind“, beschreibt sie. Und ist optimistisch, wie sie sagt: „Wir werten diese rasche Reaktion vonseiten als positives Zeichen.“

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres im Spätsommer sollen in der bisher als Außenstelle der Ullersdorfer Grundschule genutzten Schule in Großerkmannsdorf bekanntlich eine erste und eine zweite Klasse einer neuen freien christlichen Grundschule eröffnet werden. „Wir freuen uns sehr über die große Zahl an Interessenbekundungen für die zukünftige erste Klasse“, so Sylvia Priebs. Für die künftige zweite Klasse gibt es noch freie Plätze, fügt sie an.

Anzeige
Zum Start in die Gartensaison

Darauf haben Gartenfreunde lange gewartet: Kaum hat der Winter seinen Abschied angekündigt, wird wieder gewerkelt, gepflanzt, gesteckt, renoviert.

Elternabend geplant

Ende des vergangenen Jahres seien zudem Vorverträge mit zwei erfahrenen Lehrerinnen abgeschlossen worden, die seit Jahren reformpädagogisch arbeiten.

Für den 4. März, um 19.30 Uhr lädt der Verein zum nächsten offenen Elternabend in die Grundschule Großerkmannsdorf ein. Dann sollen noch einmal die Konzeption für Schule und Hort sowie der Ablauf des verbindlichen Anmeldeverfahrens vorgestellt werden. (szo/jf)