merken

Bischofswerda liebt den Grüffelo

Sonntag gab es im Rathaussaal das beliebte Kinderbuch als Puppenspiel. Zuvor rückte aber die Feuerwehr an.

© Rocci Klein

Von Carolin Menz

Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Hibbelig rutschen Kinder auf Stühlen. Vor Freude und Aufregung. Sie lieben diesen Grüffelo. Und doch ist er ein wenig zum Fürchten mit seinen Hauern, Pranken, Rückenzacken und giftgrüner Warze zwischen den Hörnern. Die „Heidenauer Puppenbühne“ gastiert erstmals mit dem Grüffelo nach dem bekannten Kinderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler am Sonntag im Bischofswerdaer Rathaussaal. Eine schöne Überraschung für Familien.

Wer früh dran ist, ergattert einen Platz in den vorderen Reihen – und erlebt einen großen Feuerwehreinsatz mit. Der Dampf der Popcornmaschine hatte den Rauchmelder ausgelöst. Kameraden aus Bischofswerda, Geißmannsdorf und Schönbrunn rücken mit Sirenen an und geben kurz darauf Entwarnung. Die Popcornmaschine zieht ins Freie um. Wer erst kurz vor Beginn der Vorstellung kommt, verpasst das Spektakel, erlebt wohl aber mit, wie Rathausmitarbeiter flugs zusätzliche Stühle aufstellen. Wie erwartet ist der Andrang groß, mit über 110 Zuschauern am Vormittag und rund 80 am Nachmittag.

Endlich öffnet sich der Vorhang. Puppenspielerfamilie Kasper hat ihre Erfahrung mit dem Grüffelo und den Reaktionen der kleinen Zuschauer. So bleiben einige Lichter an im Saal. „Es ist weniger der Grüffelo, der Kindern Angst macht, sondern die Lautstärke“, sagt Barbara Kasper. Manche Kinder halten ihre Ohren zu oder die Hand vors Gesicht. Andere suchen Schutz auf Mamas Schoß und zucken mal zusammen. Alles in allem aber ist es ein fröhliches Spiel, das hübsche Handpuppen zeigen. Die Geschichte über das kleine Mäuslein, das die gefräßigen Waldtiere Fuchs, Eule und Schlange austrickst und den unheimlichen Grüffelo erfindet – den es zu ihrem großen Entsetzen wirklich gibt. Und doch ist es am Ende die Maus, die alle das Fürchten lehrt und ziemlich blöd dastehen lässt. Sogar der Grüffelo ergreift panisch die Flucht. Kinder und Eltern amüsieren sich köstlich, klatschen begeistert und schütteln dem Grüffelo zum Abschied die plüschige Pranke. Die vierjährige Hermine aus Kamenz knuddelt ihn mal richtig ab. Und ist glücklich.

Auch die Puppenspieler sind mit der Resonanz zufrieden. „Wir werden auf jeden Fall wieder nach Bischofswerda kommen“, sagte Barbara Kasper.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special