merken
PLUS Bischofswerda

Bischofswerda: Mann geht auf Jugendliche los

Die beiden 17-Jährigen hatten den Erwachsenen angesprochen, weil er am Bahnhof verbotenerweise über die Gleise lief.

Die Polizei ermittelt gegen einen Mann, der auf dem Gelände des Bischofswerdaer Bahnhofs zwei Jugendliche angegriffen hat.
Die Polizei ermittelt gegen einen Mann, der auf dem Gelände des Bischofswerdaer Bahnhofs zwei Jugendliche angegriffen hat. © SZ/Uwe Soeder

Bischofswerda. Ein 41-Jähriger hat auf dem Gelände des Bischofswerdaer Bahnhofs zwei Jugendliche angegriffen - weil sie ihn auf sein Fehlverhalten hinwiesen. Der Deutsche wollte am Sonntag einen am Bahnsteig 2 einfahrenden Zug erreichen und überschritt dazu die Gleise, berichtet Ronny Probst, Pressesprecher der Bundespolizeiinspektion Ebersbach.

Zwei 17-Jährige wiesen den Mann darauf hin, dass dies nicht erlaubt sei. Daraufhin ging der 41-Jährige zu den ebenfalls deutschen Jugendlichen und schlug sie mit den Köpfen zusammen. Dies sah die Zugbegleiterin und informierte die Bundespolizei. Eine Streife stellte den Täter am Bahnhof und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. (SZ)

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda