merken
Bischofswerda

Schiebock: Kostenlos parken vorm Rathaus

Die Stadtverwaltung möchte fünf Parkplätze am Altmarkt gebührenfrei nutzbar machen. Doch nicht jeder soll dort stehen dürfen.

Fünf Parkplätze vor dem Bischofswerdaer Rathaus sollen künftig kostenlos nutzbar sein.
Fünf Parkplätze vor dem Bischofswerdaer Rathaus sollen künftig kostenlos nutzbar sein. © SZ/Richard Walde

Bischofswerda. Wer einen Termin im Schiebocker Rathaus hat, musste bisher entweder auf dem Altmarkt fürs Parken zahlen oder stellt sein Auto für maximal eine Stunde auf einer Zufahrtsstraße ab. Damit soll jetzt Schluss sein, findet die Stadtverwaltung und erarbeitete einen passenden Beschlussvorschlag. Demnach sollen die direkt vor dem Rathaus befindlichen Parkplätze in Zukunft kostenfrei nutzbar sein.

"Auf der Teilfläche des Altmarktes vor dem Rathaus sollen für Besucher und Geschäftspartner des Rathauses fünf Parkplätze zur Verfügung gestellt werden", heißt es im entsprechenden Beschluss, den der Ausschuss für Technik und Wirtschaft einstimmig dem Stadtrat empfohlen hat.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

"Für die Errichtung von fünf Besucherparkplätzen für das Rathaus darf die Fläche nicht öffentlich gewidmet sein", heißt es weiter. Da eine solche Widmung aber seit 2004 vorliegt, muss der Stadtrat in einer seiner nächsten Sitzungen sein Einvernehmen für die Änderung geben. (SZ/rw)

Weiterführende Artikel

Bischofswerda: Kostet Parken am Stadion bald?

Bischofswerda: Kostet Parken am Stadion bald?

Die FDP fordert die Einführung einer Gebühr auf dem Parkplatz an der Clara-Zetkin-Straße. Das sagen die anderen Fraktionen dazu.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda