SZ + Bischofswerda
Merken

Bischofswerda: Mann verliert 10.000 Euro an Betrüger

Ein Bischofswerdaer erhielt eine E-Mail, angeblich von seiner Bank. Doch sie kam von Kriminellen - und er fiel darauf herein.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Viel Geld hat ein Mann aus Bischofswerda jetzt eingebüßt, weil er auf Betrüger hereinfiel, die sich in einer E-Mail als Mitarbeiter seiner Bank ausgaben.
Viel Geld hat ein Mann aus Bischofswerda jetzt eingebüßt, weil er auf Betrüger hereinfiel, die sich in einer E-Mail als Mitarbeiter seiner Bank ausgaben. © Patrick Pleul/dpa

Bischofswerda. Eine große Summe Geld hat jetzt ein Bischofswerdaer eingebüßt, weil er auf Betrüger hereingefallen ist. Am Dienstagmorgen erhielt der Mann eine E-Mail, die angeblich von seiner Bank kam. "In einem mitgeschickten Link wurde er aufgefordert, seine Bankdaten einzugeben", berichtet Polizeisprecher Martin Laue.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!