merken
Bischofswerda

Wie geht's weiter mit dem Bischofssitz?

Das Gebäude in Bischofswerda, in dem sich die Carl-Lohse-Galerie und die Bibliothek befinden, steht zum Verkauf. Was das für die beiden Einrichtungen bedeutet.

Der Bischofssitz in Bischofswerda beherbergt unter anderem die Stadtbibliothek und die Carl-Lohse-Galerie. Der bisherige Besitzer will das Gebäude abgeben.
Der Bischofssitz in Bischofswerda beherbergt unter anderem die Stadtbibliothek und die Carl-Lohse-Galerie. Der bisherige Besitzer will das Gebäude abgeben. © SZ/Uwe Soeder

Bischofswerda. Für 1,65 Millionen Euro können sich Interessierte den Bischofswerdaer Bischofssitz auf der Dresdener Straße kaufen. Denn das Gebäude steht online zum Verkauf. Doch was passiert, wenn die neuen Eigentümer die dort ansässige Stadtbibliothek oder die Carl-Lohse-Galerie loswerden wollen?

"Die Stadt hat mit Wirkung zum 1. Januar2021 einen neuen Mietvertrag ausgehandelt. Dieser wird zunächst vier Jahre laufen", erklärt Oberbürgermeister Holm Große gegenüber Sächsische.de. Außerdem besitze der Vertrag eine Optionsklausel; das heißt, er kann verlängert werden. Die Verkaufsabsichten der alten Besitzer seien der Stadt bereits länger bekannt.

Anzeige
Heuschnupfen? Das kann helfen
Heuschnupfen? Das kann helfen

Die Symptome sind lästig und vielfältig. Doch mit der richtigen Beratung kann die Pollenzeit problemlos überstanden werden.

Bücherei soll ins Kulturhaus ziehen

Wie es im Jahr 2025 mit den beiden Institutionen weitergeht, ist offen. "Die Stadt Bischofswerda rechnet fest damit, dass die Bibliothek nach dieser Mietvertragslaufzeit in das neue Kommunal- und Kulturzentrum am Platz des Volkes einziehen wird", sagt Große. Doch dafür muss die Stadt erstmal die beantragten Fördermittel bekommen, um das Kulturhaus auch tatsächlich zu kaufen.

Die Galerie soll dagegen am bisherigen Standort erhalten bleiben, zumal die Räume in den vergangenen Jahren saniert worden sind. "Mit einem eventuellen neuen Eigentümer werden wir zu gegebener Zeit das Gespräch suchen und über Fortsetzungsmodalitäten verhandeln", betont Große.

Der aktuellen Eigentümer hätten zudem gegenüber der Stadt versprochen, dass sie möglichen Käufern den Wunsch, die Carl-Lohse-Galerie im Gebäude zu belassen, mitteilen. "Wir gehen fest davon aus, dass der neue Eigentümer an der weiteren Vermietung an die Stadt interessiert ist", sagt Große. (SZ/rw)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda