merken
PLUS Bischofswerda

Bischofswerda: Kulturverein kämpft ums Überleben

Keine Workshops, keine Straßenfeste, keine Konzerte: Beim Verein Chamäleon KultTour herrscht Stillstand. Nun braucht er Hilfe, damit es nach Corona weitergeht.

Die Bischofswerdaer Sonnenapotheke spendet 500 Euro an den Verein Chamäleon KultTour. Apothekerin Cordula Grüber (l.) und Katharina Kucharek vom Verein bei der symbolischen Übergabe.
Die Bischofswerdaer Sonnenapotheke spendet 500 Euro an den Verein Chamäleon KultTour. Apothekerin Cordula Grüber (l.) und Katharina Kucharek vom Verein bei der symbolischen Übergabe. © SZ/Richard Walde

Bischofswerda. Wo normalerweise gut besuchte Kurse und Workshops stattfinden, braucht man zurzeit nicht mal den Lichtschalter zu betätigen. Denn hier gibt es aktuell gar nichts zu sehen. Beim Bischofswerdaer Verein Chamäleon KultTour und in dessen Kreativwerkstatt an der Dresdener Straße herrscht seit dem Ausbruch der Pandemie kompletter Stillstand.

"Durch Corona mussten wir seit April 2020 alles herunterfahren, haben also weder Einnahmen durch Workshops noch durch Straßenfeste beziehungsweise kulturelle Veranstaltungen, wie die Schaufensterkonzerte", erzählt Katharina Kucharek, die selbst einige Kurse leitet, im Gespräch mit Sächsische.de. Während sich der Verein im vergangenen Jahr noch durch ein Förderprogramm am Leben halten konnte, gehe das Geld nun langsam aus.

Anzeige
Kerngesund dank regionalem Futter
Kerngesund dank regionalem Futter

Egal ob Kleintierhalter oder Hobby-Farmer: Mit der richtigen Nahrung bereiten Ihnen Ihre Nutztiere die größte Freude.

Vor allem die laufenden Kosten müssen aber weiterhin beglichen werden. "Wir haben am Anfang dieses Jahres festgestellt, dass wir ein großes finanzielles Defizit haben und bald große Probleme bekommen, um als Verein weiter zu bestehen", betont Kucharek. Auch eigenes Geld der Mitglieder, das bereits in den Verein geflossen sei, reiche nicht mehr aus. "Deshalb haben wir uns einen Spendenaufruf überlegt."

Apothekerin spendet 500 Euro

Ziel ist, bis zum Sommer genau 4.000 Euro zu erreichen. Fast ein Drittel dieses Betrages hat der Verein bereits gesammelt, weit über 2.500 Euro werden noch benötigt. Einen großen Beitrag hat Cordula Grüber, die Chefin der Bischofswerdaer Sonnenapotheke, geleistet. Sie spendete genau 500 Euro.

"Ich möchte schon gerne, dass unsere Stadt nach Corona zumindest in diesem Bereich der Kreativität noch aussieht wie vorher", erklärt sie. Denn durch die Kurse des Vereins hätten sowohl sie als auch ihre Kinder immer sehr viel dazugelernt. "Ich komme zwar aus der Naturwissenschaft, aber die Arbeit des Vereins ist für jeden wichtig, um im Alltag auf neue Ideen zu kommen", sagt Grüber. Deshalb freue sie sich schon, wenn wieder erste Angebote möglich sein werden.

Auch andere langjährige Freunde des Vereins haben bereits Geld beigesteuert. "Das ist der wesentliche Punkt, dass sich alle Beteiligten, die spenden, auch freuen, dass der Verein weiterbesteht", ist sich Cordula Grüber sicher. Und nicht nur sie. "Wir haben noch einen ganz neuen Kurs in der Warteschleife, der im Januar starten sollte. Da warten also sieben Leute auf den Beginn", betont Katharina Kucharek.

Ein Straßenfest als Dankeschön

Sollten die 4.000 Euro erreicht werden, hat der aus einem Dutzend ehrenamtlichen Mitgliedern bestehende Verein etwas Besonderes vor. "Wenn wir das Spendenziel erreichen, dann machen wir als Dankeschön im Herbst oder im Frühjahr 2022 ein Straßenfest. Dazu laden wir dann alle ein", sagt Kucharek.

Ob das Fest noch in diesem oder erst im nächsten Jahr stattfinden kann, entscheide einzig und allein die Entwicklung der Pandemie. Sollten Veranstaltungen generell wieder möglich sein, werde es auch eine Fortsetzung der Schaufensterkonzerte direkt in den Räumen des Vereins geben.

"Obwohl uns Corona in allen Lebensbereichen sehr zu schaffen macht, bin ich nach wie vor ein sehr positiver Mensch und denke, dass der Chamäleon KultTour-Verein weiterhin bestehen wird", sagt Katharina Kucharek.

Spenden an: Chamäleon KultTour e.V., IBAN: DE97 8555 0000 1000 1034 94, BIC: SOLADES1BAT, Kreissparkasse Bautzen, Verwendungszweck: Spende Corona

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda