merken
Bischofswerda

Bischofswerda: Künstler öffnen Atelier

Die beiden Künstler Silvio Fritzsche und Falk Nützsche laden über Pfingsten Besucher in ihr Atelier ein. Die Öffnung ist Teil einer sachsenweiten Aktion.

Maler Falk Nützsche möchte zusammen mit seinem Kollegen Silvio Fritzsche über Pfingsten das Atelier für Besucher öffnen.
Maler Falk Nützsche möchte zusammen mit seinem Kollegen Silvio Fritzsche über Pfingsten das Atelier für Besucher öffnen. © SZ/Uwe Soeder

Bischofswerda. Vom 22. bis 24. Mai wollen die beiden Bischofswerdaer Künstler Silvio Fritzsche und Falk Nützsche ihr gemeinsames Atelier für Besucher öffnen und ihnen ihre Werke präsentieren. Jeweils von 10 bis 18 Uhr sind Interessierte deshalb in das ehemalige Druckhaus auf der Neustädter Straße 5 eingeladen.

"In großer Zahl werden Gemälde und Graphiken ausgestellt, von Abstraktionen über Neoromantik bis zu expressiven Arbeiten", heißt es in einer schriftlichen Mitteilung von Nützsche gegenüber Sächsische.de.

Anzeige
Sportlich, praktisch und Fahrspaß garantiert
Sportlich, praktisch und Fahrspaß garantiert

Der neue Kia Stonic überzeugt durch innovatives Design und genug Stauraum für alle Abenteuer. Doch was macht diesen Allrounder so einzigartig?

Die Öffnung ist Teil der Initiative KUNST:offen in ganz Sachsen, welche zum 17. Mal stattfindet. Insgesamt über 170 Künstler werden laut Informationen der Organisatoren sachsenweit daran teilnehmen.

"Unter Einhaltung aller aktuell gültigen Hygienevorgaben in Pandemiezeiten sind interessierte Besucher im ehemaligen Bischofswerdaer Druckhaus herzlich willkommen", betont Nützsche. Eintritt wird keiner fällig, da es sich um eine freiwillige Aktion der Künstler handelt. (SZ/rw)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda