merken
Bischofswerda

Bischofswerda plant Studenten-Zuschuss

Wer seinen Hauptwohnsitz in Bischofswerda lässt, soll finanziell unterstützt werden. Uneigennützig ist das aber nicht.

Studenten aus Bischofswerda erhalten künftig eventuell finanzielle Unterstützung, wenn sie ihren Hauptwohnsitz in der Stadt lassen.
Studenten aus Bischofswerda erhalten künftig eventuell finanzielle Unterstützung, wenn sie ihren Hauptwohnsitz in der Stadt lassen. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bischofswerda. Da viele Großstädte für einen Zweitwohnsitz Geld verlangen und Studenten deshalb oft ihren Hauptwohnsitz dorthin verlegen, will die Stadt Bischofswerda finanzielle Unterstützung anbieten. Einem Antrag der AfD-Fraktion wurde im Verwaltungsausschuss stattgegeben, wonach Studenten bis zu 250 Euro im Jahr erhalten könnten, wenn sie ihren Hauptwohnsitz in Schiebock lassen.

Die Sonderzahlungen würden auch der Stadt selbst einen Gewinn einbringen, sagte Oberbürgermeister Holm Große (parteilos) während der Diskussion. Denn pro Einwohner erhält Bischofswerda Zuweisungen in Höhe von 555,84 Euro pro Jahr. Zieht man die geplanten 250 Euro ab, bleiben noch immer 300 Euro übrig.

Anzeige
Hier werden Azubis gesucht!
Hier werden Azubis gesucht!

Die Schule neigt sich dem Ende und ihr habt keine Ahnung was ihr beruflich machen wollt? Diese Firmen haben freie Ausbildungsplätze.

Insgesamt gehe man aktuell von 27 Studenten aus, was Ausgaben in Höhe von 6.750 Euro bedeuten würden. Im Nachhinein stehe aber ein Gewinn von über 8.000 Euro. Ob es wirklich dazu kommt, soll in der nächsten Sitzung des Stadtrates Ende des Monats entschieden werden. (SZ/rw)

Weiterführende Artikel

Was tun gegen Abwanderung der Jungen?

Was tun gegen Abwanderung der Jungen?

In Oppach gibt es eine Idee: Die Gemeinde könnte Studenten und Azubis die Zweitwohnungssteuer spendieren. Ob das hilft?

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda