SZ + Bischofswerda
Merken

Drei Tage Feiern: Die Schiebocker Tage sind zurück

Die Schiebock-Flotte ist erneuert, die Musiker sind eingeladen. Vom 17. bis 19. Juni will Bischofswerda tanzen, Spaß haben und neue Weltrekorde aufstellen.

Von Miriam Schönbach
 5 Min.
Teilen
Folgen
Jubel für den dreifachen Weltmeister: Daniel Friebe von der AG Schiebocker Tage 2.0 probt schon mal, wie der Schiebock auf dem Pflaster liegt. In diesem Jahr findet wieder regulär die Schiebock-WM innerhalb des Bischofswerdaer Stadtfestes statt.
Jubel für den dreifachen Weltmeister: Daniel Friebe von der AG Schiebocker Tage 2.0 probt schon mal, wie der Schiebock auf dem Pflaster liegt. In diesem Jahr findet wieder regulär die Schiebock-WM innerhalb des Bischofswerdaer Stadtfestes statt. © Miriam Schönbach

Bischofswerda. Mit kräftigem Klappern kündigt sich die Fuhre auf dem Kopfsteinpflaster des Bischofswerdaer Altmarktes an. Schnellen Schritts rennt Daniel Friebe immer wieder für das Foto durch das Bild. Er ist dreimaliger Weltmeister im Schiebock-Rennen, aber für die richtige Kondition muss der 39-Jährige noch ein paar Trainingsrunden einlegen. Vier Wochen bleiben ihm dafür noch. Denn nach zwei Jahren corona-bedingter Pause steigt vom 17. bis 19. Juni die nächste reguläre Ausgabe der „Schiebocker Tage“ – selbstverständlich inklusive der Schiebock-Weltmeisterläufe.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bischofswerda