Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bischofswerda
Merken

Film-Geburtstag: Als DDR-Star Dean Reed in Rammenau drehte

Vor 50 Jahren feierte der Film „Aus dem Leben eines Taugenichts“ Premiere. Jetzt erinnern sich Mitwirkende an die Dreharbeiten und Begegnungen mit Stars.

Von Miriam Schönbach
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Im Sommer 1972 drehte Dean Read den Defa-Film "Aus dem Leben eines Taugenichts" in und um Rammenau. Premiere war im Mai 1973. Am 13. Mai 2023 wird im Barockschloss der Filmgeburtstag gefeiert.
Im Sommer 1972 drehte Dean Read den Defa-Film "Aus dem Leben eines Taugenichts" in und um Rammenau. Premiere war im Mai 1973. Am 13. Mai 2023 wird im Barockschloss der Filmgeburtstag gefeiert. © Defa-Stiftung/Wolfgang Ebert

Prietitz/Rammenau. Die junge Hannelore Elsner schaut aus der Kutsche. Die Kamera hält drauf auf die Szenerie mittendrin in schönster Natur. Zum Kutscher mit den Zügeln in der Hand raunt die tief dekolletierte Dame mit romantischer Hochsteckfrisur und Hut: „Fahr langsam“. Schließlich kommt gerade ein Schönling singend, mit Geige in der Hand und in Begleitung eines kleinen Hundes des Wegs daher. „Was bist du für ein seltsamer Vogel“, fragt sie kichernd den Wanderer. „Der Taugenichts, Euer Gnaden, so werde ich gerufen“, sagt der Glückssucher und nimmt wieder seine Fidel zur Hand.

Ihre Angebote werden geladen...