Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Tierpark Bischofswerda: Bereit für den Saisonstart

Der kleine Zoo hat zwar das ganze Jahr über geöffnet, doch im Frühling beginnt die Hauptsaison. Deshalb wird zuvor überall geputzt - und Neues für die Gäste vorbereitet.

Von Miriam Schönbach
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Nach dem Putzen ist vor dem Füttern: Tierpfleger Steffen Winkler sorgt für fröhliches Meckern im frisch gesäuberten Streichelgehege des Tierparkes Bischofswerda.
Nach dem Putzen ist vor dem Füttern: Tierpfleger Steffen Winkler sorgt für fröhliches Meckern im frisch gesäuberten Streichelgehege des Tierparkes Bischofswerda. © SZ/Uwe Soeder

Bischofswerda. Ziegendame Lieselotte schaut etwas skeptisch zu den neuen, zweibeinigen Besuchern im Streichelgehege. Statt des erwarteten Futters bringt Swen Schmidt nur frischen Sand auf einer Schubkarre mit. „Denke auch an die Kuhlen, damit hier niemand stolpert“, sagt Tierpark-Chefin Silvia Berger und greift selbst zur Harke. Schließlich wird beim Frühjahrsputz im kleinen Zoo in Bischofswerda jede Hand gebraucht. Nach einem langen Winter wird das Areal nicht nur für die Besucher wieder auf Vordermann gebracht, auch in den Ställen und Freirevieren wird „Klar Schiff“ gemacht.

Ihre Angebote werden geladen...