Bischofswerda
Merken

Bischofswerda: Neue Jugendfeuerwehr gegründet

Im Ortsteil Geißmannsdorf hat sich die Anzahl der Interessierten in nur drei Monaten fast verdoppelt. Am 4. Juni sind Gäste willkommen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Mit Jugendabteilungen ziehen sich Feuerwehren ihren Nachwuchs heran. Auch im Bischofswerdaer Ortsteil Geißmannsdorf gibt es jetzt eine Jugendfeuerwehr.
Mit Jugendabteilungen ziehen sich Feuerwehren ihren Nachwuchs heran. Auch im Bischofswerdaer Ortsteil Geißmannsdorf gibt es jetzt eine Jugendfeuerwehr. © Symbolfoto: Carmen Schumann

Geißmannsdorf. Wasser marsch für die Jüngsten: Die Ortswehr Geißmannsdorf hat eine neue Jugendfeuerwehr. Mit sechs Kindern begann am 22. Februar der Aufbau unter der Leitung der Jugendfeuerwehrwartin Ilka Treschke. Wie die Stadtverwaltung Bischofswerda mitteilt, sei die Zahl inzwischen auf zehn junge Mitglieder gestiegen. Aus diesem Anlass findet die offizielle Gründung der Jugendfeuerwehr Geißmannsdorf zum Tag der offenen Tür am 4. Juni statt. Auf die Gäste warten unter anderem ab 14 Uhr eine Technikausstellung und Geschicklichkeitsspritzen.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Neben der neu gegründeten Jugendwehr in Geißmannsdorf gibt es noch bei den Schönbrunner Kameraden und bei der Ortsfeuerwehr in Bischofswerda eine Jugendabteilung. „Auch die Großdrebnitzer kommen nach Bischofswerda zum Training“, sagt Ortswehrleiter Martin Pfitzner. In Bischofswerda treffen sich derzeit 35 Kinder und Jugendliche, darunter fünf Mädchen, zu ihrem wöchentlichen Ausbildungsdienst. In Schönbrunn gibt es noch drei junge Feuerwehrleute. Zur Stadt Bischofswerda gehören insgesamt sechs Ortsfeuerwehr mit insgesamt 15 Einsatzfahrzeugen. (SZ/mis)

Tag der offenen Tür bei der Ortswehr Geißmannsdorf am 4. Juni ab 14 Uhr in der Geißmannsdorfer Straße 46e in Bischofswerda.

Mehr zum Thema Bischofswerda