merken
PLUS Bischofswerda

Bauarbeiten in Großharthau vorm Abschluss

Die neue Bahnbrücke steht, die alte ist abgerissen - doch bis zum Bauende Anfang Juli bleibt noch einiges zu tun.

Bis zum 9. Juli sollen die Bauarbeiten der neuen Brücke über die Bahngleise in Großharthau abgeschlossen sein.
Bis zum 9. Juli sollen die Bauarbeiten der neuen Brücke über die Bahngleise in Großharthau abgeschlossen sein. © SZ/Uwe Soeder

Großharthau. Die neue Brücke über die Bahngleise in Großharthau ist fast fertig. Das berichtet das Landesamt für Straßenbau und Verkehr auf Nachfrage von Sächsische.de. "Nach dem jetzt fast abgeschlossenen Rückbau der alten Straßendämme kann auf dieser Seite der neue Gehweg angebaut werden, was zurzeit erfolgt", sagt Pressesprecher Franz Grossmann.

Seit Dezember des vergangenen Jahres ist die neue Brücke für den Verkehr freigegeben. Im März folgte dann der Abbruch der alten Brücke, was ursprünglich aber schon für November 2020 geplant war. "Im Zuge der Baumaßnahmen kam es aufgrund von Problemen bei der Gründung der Bohrpfähle und der Lieferung der Schalungselemente für die neue Brücke zu Verschiebungen", erklärt Grossmann.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Doch konnte man diese Verzögerungen größtenteils wieder aufholen und geht jetzt in den Endspurt. Zwischen dem 14. und 18. Juni werde der provisorisch eingebaute Asphalt auf der B 6 auf die richtige Höhe abgefräst und neu eingebaut.

"Danach erfolgt die Komplettierung. Dazu gehören Asphaltfugen, Bankette, Oberboden, Grasansaat, Querungshilfe für Fußgänger, Markierung, Beschilderung und so weiter", erklärt Grossmann. Bis zum 9. Juli sollen die Bauarbeiten dann komplett abgeschlossen werden. (SZ/rw)

Mehr zum Thema Bischofswerda