SZ + Bischofswerda
Merken

Baustelle in Bischofswerda geplündert

In Bischofswerda plünderten Unbekannte eine Baustelle an der Beethovenstraße. Dabei ließen sie einige Werkzeuge mitgehen.

 0 Min.
Teilen
Folgen
Einbrecher entwendeten Werkzeuge von einer Baustelle auf der Beethovenstraße in Bischofswerda.
Einbrecher entwendeten Werkzeuge von einer Baustelle auf der Beethovenstraße in Bischofswerda. © Symbolfoto: dpa/Silas Stein

Bischofswerda. Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag eine Baustelle an der Beethovenstraße in Bischofswerda geplündert. Wie Anja Leuschner berichtet, verschafften sich die Täter Zugang zu dem Gebäude und entwendeten etliche Werkzeuge.

Die Diebe ließen unter anderem eine Handkreissäge, ein Schlagbohrer, Kreuzlinienlaser und Hobel mitgehen. Die Beute der Einbrecher hatte nach Einschätzung der Polizei einen Wert von etwa 1.700 Euro. Der Sachschaden betrug etwa 100 Euro. Der zuständige Kriminaldienst übernimmt die Ermittlungen. (SZ)