merken
Bischofswerda

Bischofswerda: Weitere Straßensperrungen

Der Breitbandausbau fordert die nächsten Sperrungen in der Schiebocker Innenstadt. Knapp drei Wochen lang sind mehrere Gassen unbefahrbar.

Das Verlegen von Breitband-Kabeln sorgt in Bischofswerda wieder für neue Straßensperren.
Das Verlegen von Breitband-Kabeln sorgt in Bischofswerda wieder für neue Straßensperren. © SZ/Uwe Soeder (Archiv)

Bischofswerda. Der Breitbandausbau in Bischofswerda sorgt im Mai dafür, dass Kirchgasse, Pfarrgasse und Färbergasse komplett gesperrt werden. Zwischen dem 3. und 21. Mai heißt es für die Anwohner sich andere Parkplätze zu suchen. Denn: "Die Sperrung betrifft die kompletten Straßenzüge, die dort befindlichen Anwohnerparkplätze entfallen", heißt es von der Stadtverwaltung. Die Erreichbarkeit der Häuser zu Fuß bleibe aber zu jeder Zeit gewährleistet, wie betont wird.

Nach wie vor ist weiterhin auch die Bautzener Straße zwischen dem Töpferberg und der Brauhausgasse vom Breitbandausbau betroffen. Hier herrscht für Autofahrer seit dem 19 April und noch bis zum 20. Mai eine Vollsperrung. Somit fallen nicht nur zahlreiche Parkflächen weg, auch die Zufahrt auf den Altmarkt ist über die Bautzener Straße nicht möglich.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Bus-Halt "Töpferei" entfällt

Autofahrer werden deshalb über die Kamenzer Straße umgeleitet, um auf den Altmarkt zu kommen. "Zur Sicherstellung der Parkplätze auf der restlichen Inneren Bautzener Straße, der Klostergasse und der Hans-Volkmann-Straße kommt es zur Aufhebung beziehungsweise zur Drehung der Einbahnstraße vom Altmarkt in Richtung Hans-Volkmann-Straße sowie der Bautzener Straße stadtauswärts", heißt es von der Stadtverwaltung.

Somit kann im Zeitraum der Bauarbeiten von der noch befahrbaren Bautzener Straße über die Klostergasse und die Brauhausgasse abgefahren werden. Des Weiteren entfällt der Halt "Töpferei" der Stadtbuslinie B. Für Fußgänger gebe es über die gesamte Zeit keine Sperrungen, betont die Stadtverwaltung. (SZ/rw)

Der Beitrag wurde am 23. April 2021 um 13.25 Uhr aktualisiert und um die Informationen zu den Sperrungen der Kirchgasse, Pfarrgasse und Färbergasse ergänzt.

Weiterführende Artikel

Bischofswerda: Das bringt der Breitbandausbau

Bischofswerda: Das bringt der Breitbandausbau

Noch bis Sommer 2021 kümmert sich die Enso um schnelleres Internet in Schiebock. Neben Baustellen und Sperrungen bringe das aber auch viele Vorteile mit sich.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda