merken
PLUS Bischofswerda

Bischofswerda hält an Weihnachtsmarkt fest

Bautzen hat seinen Wenzelsmarkt wegen der Corona-Auflagen abgesagt. Schiebock ist zuversichtlich, dass es mit dem eigenen Markt Anfang Dezember klappt.

Wie 2019 soll auch in diesem Jahr ein Weihnachtsmarkt in Bischofswerda stattfinden - trotz Corona.
Wie 2019 soll auch in diesem Jahr ein Weihnachtsmarkt in Bischofswerda stattfinden - trotz Corona. © Steffen Unger

Bischofswerda. Die Stadt Bischofswerda will ihren Weihnachtsmarkt weiterhin durchführen. Das bestätigte Sprecher Sascha Hache am Mittwoch auf Anfrage von Sächsische.de. Der Markt soll demnach vom 4. bis 6. Dezember stattfinden. „Zum Programm können wir derzeit noch nichts Konkretes sagen, da wir erst noch einen Termin beim Gesundheitsamt des Landkreises abwarten möchten“, teilt Sascha Hache mit. 

Ein Hygienekonzept sei ausgearbeitet und werde nach diesem Termin konkretisiert. Die Stadt wolle etwa versuchen, „die Bescherung der Kinder durch den Weihnachtsmann an allen drei Tagen zu sichern“, erklärt Sascha Hache. „Ebenfalls ist geplant, die traditionelle Weihnachtsbaumaktion mit Kindereinrichtungen und Händlern der Stadt durchzuführen.“

Anzeige
Intelligente Chips lenken die City
Intelligente Chips lenken die City

Ein in Dresden und Manchester entwickelter Chip ahmt das menschliche Gehirn nach – und macht neues Stadtleben möglich.

Lebendiger Adventskalender soll ebenfalls stattfinden

Ob es den Stollenanschnitt geben wird, könne erst nach dem Termin beim Landratsamt entschieden werden. Wie der Stadtsprecher weiter mitteilt, „fanden Gespräche mit dem Regenbogen-Verein statt, der den traditionellen ‚Lebendigen Adventskalender‘ durchführen und in das Programm des Weihnachtsmarktes integrieren möchte“. Dazu erstelle der Verein derzeit ebenfalls ein Hygienekonzept.

Wegen der derzeit steigenden Corona-Infektionszahlen wurden bereits verschiedene Veranstaltungen im Landkreis Bautzen abgesagt. Dazu gehören etwa der Wenzelsmarkt in Bautzen, der vom 27. November bis zum 22. Dezember stattfinden sollte. Auch der Pulsnitzer Pfefferkuchenmarkt Anfang November sowie verschiedene Faschingsveranstaltungen wurden abgesagt, darunter der große Umzug in Schirgiswalde. (SZ/dab)

Weiterführende Artikel

Kreis Bautzen: 159 neue Corona-Fälle

Kreis Bautzen: 159 neue Corona-Fälle

Im Landkreis sind aktuell 902 Menschen mit dem Virus infiziert. Reichlich 1.000 Personen befinden sich in Quarantäne. Alle Infos im Newsblog.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda