merken
Bischofswerda

Bischofswerda: Sperrungen durch Baustelle

Die Enso setzt den Breitbandausbau fort. Das wirkt sich an mehreren Stellen auf den Verkehr aus.

Seit Monaten sorgt die Enso für den Breitbandausbau in Bischofswerda. Jetzt geht es an der Neustädter und der Belmsdorfer Straße weiter.
Seit Monaten sorgt die Enso für den Breitbandausbau in Bischofswerda. Jetzt geht es an der Neustädter und der Belmsdorfer Straße weiter. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Bischofswerda. Die Enso setzt den Breitbandausbau in Bischofswerda fort. Dazu kommt es ab diesem Montag zu weiteren Einschränkungen, teilt Stadtsprecher Sascha Hache mit.

Das betreffe die Neustädter Straße bis voraussichtlich zum 22. Dezember. „Der Abschnitt zwischen Stolpener Straße wird stadtauswärts in Richtung Putzkau bis zum Kreisverkehr am Drebnitzer Weg als Einbahnstraße ausgewiesen“, erklärt Sascha Hache. Stadteinwärts werde eine Umleitung über den Drebnitzer Weg und die Süßmilchstraße zur Stolpener Straße eingerichtet.

Bis zum 18. Dezember werde die Belmsdorfer Straße halbseitig gesperrt. Sie sei in diesem Zeitraum nur aus Richtung Ernst-Thälmann-Straße befahrbar, teilt der Stadtsprecher weiter mit. „Der Verkehr wird über die Putzkauer Straße und Ernst-Thälmann-Straße entsprechend umgeleitet.“ Weiterhin komme es am 11. und dem 12. Dezember zur Vollsperrung der Belmsdorfer Straße.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Eine Übersicht zum Breitbandausbau und den entsprechenden Verkehrseinschränkungen gibt es auf den Seiten der Stadt. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda