merken
PLUS Kamenz

Hydraulikleitung von Lkw geplatzt

Die Feuerwehr musste in Großröhrsdorf anrücken, um ausgetretenes Öl zu binden. Das war auf ein Dach, den Boden und in einen Teich gespritzt.

Die Feuerwehr hatte in Bretnig-Hauswalde einen Einsatz, um ausgetretenes Öl aus einer Hydraulikleitung zu binden.
Die Feuerwehr hatte in Bretnig-Hauswalde einen Einsatz, um ausgetretenes Öl aus einer Hydraulikleitung zu binden. © Lausitznews/Florian Winkler

Großröhrsdorf. Am Mittwochmorgen rückten Kameraden der Feuerwehren Bretnig-Hauswalde, Großröhrsdorf und die Polizei an die Südhöhe in Bretnig-Hauswalde aus. An einem Baustoff-Lkw war zuvor die Hydraulikleitung eines Kranes geplatzt. Das Hydrauliköl spritzte daraufhin aus der Leitung auf ein Dach, auf den Boden und in einen angrenzenden Teich.

Die Kameraden der Feuerwehr banden zunächst das ausgetretene Öl und verhinderten eine weitere Ausbreitung. Nach Angaben der Polizei war der Teich mit einer Folie ausgelegt, sodass das Öl von dort aus nicht ins Erdreich gelangen konnte. Die Polizei informierte ein Spezialunternehmen, welches sich nun um die Reinigung und die Entsorgung kümmern wird.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Verletzt wurde niemand, der Einsatz der Feuerwehr war nach knapp einer Stunde beendet. Zur Höhe des Schadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. (SZ)

Auch in einen angrenzenden Teich ist das Öl aus der Hydraulikleitung gespritzt.
Auch in einen angrenzenden Teich ist das Öl aus der Hydraulikleitung gespritzt. © Lausitznews/Florian Winkler
Die Hydraulikleitung des Kranes auf einem Lkw war geplatzt, sodass das Hydrauliköl austrat.
Die Hydraulikleitung des Kranes auf einem Lkw war geplatzt, sodass das Hydrauliköl austrat.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz