merken
Bischofswerda

Burkau: Straße zum Bauhof wird saniert

Die Zufahrt zum ehemaligen Betonwerk besteht aus Kopfsteinpflaster und soll erneuert werden. Zahlen muss die Gemeinde Burkau dafür nichts.

Die Oberfläche der Zufahrt zum Bauhof in Burkau soll demnächst erneuert werden.
Die Oberfläche der Zufahrt zum Bauhof in Burkau soll demnächst erneuert werden. © SZ/Uwe Soeder

Burkau. Der Burkauer Gemeinderat hat jetzt festgelegt, wer die Arbeiten für die Sanierung der Straße zum Bauhof ausführen soll. In seiner jüngsten Sitzung am Mittwochabend beschlossen die Räte einstimmig, die Leistungen an die Firma Richard Schulze Tiefbau GmbH aus Lauchhammer zu vergeben. Diese hat somit den Zuschlag der insgesamt acht abgegebenen Angebote erhalten.

Wie Bürgermeister Sebastian Hein (CDU) gegenüber Sächsische.de sagte, handelt es sich um eine Instandsetzung der Oberfläche, die derzeit aus Kopfsteinpflaster besteht und durch eine Asphaltdecke ersetzt werden soll. Die Firma aus Lauchhammer arbeite zuverlässig und habe das schon in Burkau bewiesen, erklärte der Bürgermeister in der Gemeinderatssitzung.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Der Auftrag sei demnach heute erteilt worden. Die Arbeiten an der Zufahrt zum ehemaligen Betonwerk sollen voraussichtlich im März beginnen, wenn es die Wetterlage zulasse. Die Kosten liegen bei rund 29.800 Euro und werden durch den Freistaat Sachsen getragen, sodass der Haushalt der Gemeinde Burkau dadurch nicht belastet wird. (SZ/dab)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda