merken
Bischofswerda

Goldbacher Straße wird vollständig gesperrt

Die neue Grundschule im Bischofswerdaer Ortsteil Goldbach bekommt ihre Medienanschlüsse. Dafür wird die Straße davor für zwei Wochen gesperrt.

Die neue Grundschule in Goldbach bekommt ihre Medienanschlüsse. Dafür wird die Straße voll gesperrt.
Die neue Grundschule in Goldbach bekommt ihre Medienanschlüsse. Dafür wird die Straße voll gesperrt. © SZ/Richard Walde

Bischofswerda. In den Osterferien wird die Goldbacher Straße im Bischofswerdaer Ortsteil Goldbach vor dem neuen Grundschul-Gebäude vollständig für den Verkehr gesperrt. Das berichtet die Stadtverwaltung. Grund dafür sind Medienanschlussarbeiten, also die Verlegung von Kabeln. Zwischen dem 29. März und dem 9. April gibt es für Autofahrer kein Durchkommen. Aber auch der öffentliche Verkehr wird beeinträchtigt.

Bei der Buslinie 183 entfallen die Halte Oberdorf, Schule und Kirche. Der Bus 192 wird von Rammenau nach Frankenthal per Umleitung über die B 98 und B 6 zur Haltestelle Goldbacher Kirche geführt. Keine Einschränkungen soll es für Fußgänger geben, die während der gesamten Arbeiten an der Baustelle vorbeigehen können.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Fertiggestellt werden soll die neue Goldbacher Grundschule noch in diesem Jahr. Somit könnten Lehrer und Schüler bereits im kommenden Jahr wieder vor Ort unterrichten. (SZ/rw)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda