merken
Bischofswerda

Großharthau: Kita und Hort kosten mehr

Die Gemeinde hat die Elternbeiträge neu festgelegt. Sie steigen demnächst.

Wie jedes Jahr hat die Gemeinde Großharthau die Elternbeiträge für die Betreuung in Krippe. Kindergarten und Hort neu festgelegt.
Wie jedes Jahr hat die Gemeinde Großharthau die Elternbeiträge für die Betreuung in Krippe. Kindergarten und Hort neu festgelegt. ©  Symbolbild: dpa

Großharthau. In der Gemeinde Großharthau ändern sich die Elternbeiträge für die Kinderbetreuung ab April. Das betrifft Kinderkrippe, Kindergarten und Hort. Für alle drei Betreuungsformen werden die Beiträge steigen.

Demnach kostet Eltern ein Krippenplatz von bis zu neun Stunden täglich für ihr erstes Kind ab April 258,14 Euro. Aktuell sind es 237,67 Euro. Im Kindergarten sind es für dieselbe Betreuungszeit mit 140,30 Euro monatlich 2,80 Euro mehr als jetzt. Für einen Hortplatz mit einer sechsstündigen Betreuung bezahlen Eltern bis Ende März noch 74,25 Euro. Danach werden es 75,76 Euro sein.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Bürgermeister Jens Krauße (SPD) erklärt gegenüber Sächsische.de, dass die „jährlichen Steigerungen nicht so extrem sind wie in anderen Gemeinden.“ Das habe mit einem Gemeinderatsbeschluss von Ende 2015 zu tun.

Seitdem werden die Eltern zwar mit dem höchstmöglichen Prozentsatz an den Kosten für einen Betreuungsplatz beteiligt, diese aber auch jährlich neu festgelegt. Grundlage sind die Betriebskosten in den Betreuungseinrichtungen. Ein Großteil beinhaltet die Personalkosten. (SZ/dab)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda