merken
PLUS Bautzen

Kind angefahren und abgehauen

Ein Zehnjähriger war in Bischofswerda mit seinem Fahrrad unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde. Der Fahrer fuhr nach kurzem Halten einfach weiter.

In Bischofswerda wurde ein Kind von einem Auto angefahren. Der Fahrer setzte seine Fahrt bald fort.
In Bischofswerda wurde ein Kind von einem Auto angefahren. Der Fahrer setzte seine Fahrt bald fort. © Archiv/Rene Meinig

Bischofswerda. Eine Zeugin hat am Dienstag kurz nach Mittag einen Verkehrsunfall in Bischofswerda beobachtet. Dabei wurde ein kleiner Junge von einem Auto angefahren. Der Fahrer jedoch fuhr nach kurzem Halten einfach weiter.

Der etwa zehn Jahre alte Junge war mit seinem grünen Fahrrad auf dem Fußweg an der August-König-Straße in Richtung Bautzener Straße unterwegs. Aus der Heinrich-Mann-Straße fuhr zur selben Zeit ein schwarzer VW Golf oder Passat Kombi.

Anzeige
Der Ausverkauf geht weiter
Der Ausverkauf geht weiter

Im Gartencenter Kaulfuß in Weißwasser findet sich ein breites Angebot an Garten-, Haushalts- und Eisenwaren. Jetzt locken weitere großartige Schnäppchen.

Es kam zum Zusammenstoß mit dem Kind. Dabei wurde der Junge kurzzeitig zwischen dem Pkw und seinem Fahrrad eingeklemmt. Der männliche Fahrer hielt nur kurz an, berichtet Polizeisprecher Kai Siebenäuger. Ohne auszusteigen setzte er seine Fahrt in Richtung Bautzener Straße fort. Die Zeugin befragte den Jungen nach seinem Befinden. Er gab an, dass es nicht mehr weit wäre bis nach Hause und dort seine Mama warten würde.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu der Verkehrsunfallflucht aufgenommen und sucht nun nach dem Jungen sowie weiteren Zeugen, die möglicherweise Angabe zu dem Verursacher machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (SZ)

Mehr zum Thema Bautzen