merken
PLUS Bischofswerda

Schönbrunn: 16-Jähriger an Haltestelle angefahren

Der Junge musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Skoda-Fahrer beging Fahrerflucht. Nun ermittelt die Polizei und bittet um Mithilfe.

In Schönbrunn wurde ein 16-Jähriger von einem Skoda angefahren. Daraufhin musste er ins Krankenhaus gebracht werden.
In Schönbrunn wurde ein 16-Jähriger von einem Skoda angefahren. Daraufhin musste er ins Krankenhaus gebracht werden. © Frank Rumpenhorst/dpa

Schönbrunn. Ein 16-Jähriger ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall verletzt worden. Er war in Schönbrunn, an der Haltestelle an der Burkauer Straße aus dem Bus ausgestiegen. Als er die Straße überqueren wollte, kam es zu einer Kollision mit einem blauen Skoda, der aus Richtung Burkau gefahren kam. Allerdings verließ der Skoda-Fahrer die Unfallstelle.

Die Verletzungen des Teenagers wurden im Krankenhaus behandelt. Es wurden Ermittlungen wegen der fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Derzeit sucht die Polizei noch nach dem Fahrer des Skodas und bittet um Zeugenhilfe. Hinweise zum Unfall nimmt das Polizeirevier in Bautzen unter Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (SZ)

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Update: In einer früheren Version dieses Textes haben wir aufgrund einer falschen Information von der Polizei berichtet, dass sich der Unfall in Neukirch abgespielt hat. Das haben wir korrigiert. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda