merken
Bischofswerda

Neukirch kritisiert Laubentsorgung im Bach

Die Gemeindeverwaltung stellt fest, dass die Wesenitz seit Ende Oktober an einigen Stellen verschlammt. Zur Ursache hat sie eine Vermutung.

Vor allem an der Wehrbrücke in Neukirch haben Mitarbeiter des Bauhofs Laubabfälle in der Wesenitz entdeckt. Die verursachen Probleme, sondern auch unnötige Kosten.
Vor allem an der Wehrbrücke in Neukirch haben Mitarbeiter des Bauhofs Laubabfälle in der Wesenitz entdeckt. Die verursachen Probleme, sondern auch unnötige Kosten. © Gemeindeverwaltung Neukirch

Neukirch/Lausitz. Die Gemeindeverwaltung Neukirch ruft ihre Einwohner dazu auf, Laubabfälle ordnungsgemäß zu entsorgen. Seit der vergangenen Woche sei offenbar wiederholt Laub von privaten Grundstücken in der Wesenitz gelandet, teilt Ricarda Rähder mit. „Der Bauhof hat die Laubansammlung an der Wehrbrücke und am Mühlgraben bemerkt. Dort sammelt sich das Laub und verstopft die Wesenitz“, erklärt die Gemeindesprecherin.

Durch das Laub bilde sich vermehrt Schlamm, der, wenn er verunreinigt ist, als Sondermüll entsorgt werden müsse, was entsprechend mehr Geld koste. „Auch die Wasser- und Schlammproben sind sehr teuer und führen dazu, dass wir unnötig finanzielle Mittel aufwenden müssen, die an anderer Stelle fehlen“, teilt Ricarda Rähder weiter mit.

Anzeige
Ich und mein Haus im Alter
Ich und mein Haus im Alter

Wer Wohneigentum besitzt, kann mit klugen Entscheidungen seinen Lebensabend entspannter gestalten. Hier geben Immobilien-Experten Auskunft:

Besitzer von Grundstücken hätten die Möglichkeit, das Laub bei Annahmestellen zu entsorgen oder zu kompostieren. Für Gewässer gebe es laut der Gemeindeverwaltung spezielle rechtliche Vorgaben. Verstöße und Ordnungswidrigkeiten an dieser Stelle verfolge aber nicht die Gemeinde, sondern das Landratsamt Bautzen. (SZ/dab)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda