merken
PLUS Bautzen

Autofahrer mit 2,14 Promille gestoppt

Bei Großharthau hielt die Polizei den stark alkoholisierten Opel-Fahrer an. Daraufhin beleidigte der Mann die Beamten. Das hat für ihn nun ein Nachspiel.

Am Sonntagabend hielt die Polizei auf der B 6 einen Opel-Fahrer an. Die Beamten stellten einem Atemalkoholtest einen Wert von 2,14 Promille fest.
Am Sonntagabend hielt die Polizei auf der B 6 einen Opel-Fahrer an. Die Beamten stellten einem Atemalkoholtest einen Wert von 2,14 Promille fest. © Symbolbild/Karl-Josef Hildenbrand /dpa

Großharthau. Am Sonntagabend wurde ein Opel-Fahrer mit 2,14 Promille auf der B 6 bei Großharthau von der Polizei gestoppt. Er war in Richtung Richtung Bautzen unterwegs. Zeugen hatten beobachtet, wie der Fahrer des Opel-Insignias in Schlän­gel­li­nien fuhr. Dabei geriet er offenbar immer wieder in den Gegenverkehr, weshalb ihm mehrere Verkehrsteilnehmer Lichtzeichen gaben. 

Die Zeugen meldeten den Autofahrer. Daraufhin stoppte die Polizei das Fahrzeug und  kontrollierte den 49-jährigen Fahrer. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von umgerechnet 2,14 Promille. Die Beamten brachten den Deutschen zur Blutentnahme. Er beleidigte die Polizisten. Es folgten eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr sowie eine Anzeige wegen Beleidigung. (SZ)

Familienkompass 2020
Familienkompass 2020
Familienkompass 2020

Welche Ergebnisse bringt der Familienkompass 2020 für die sächsischen Gemeinden und unsere Region hervor? Auf sächsische.de bekommen Sie alle Infos!

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen