merken
Bautzen

Klare Statements vor der Wahl

Bevor am Sonntag in Steinigtwolmsdorf ein neuer Bürgermeister gewählt wird, positionieren sich beide Kandidaten gegen Extremismus - aus aktuellem Anlass.

Aus aktuellem Anlass beziehen David Wolf und Kathrin Gessel, die am Sonntag zur Bürgermeisterwahl in Steinigtwolmsdorf antreten, Stellung gegen jede Form von politischem Extremismus.
Aus aktuellem Anlass beziehen David Wolf und Kathrin Gessel, die am Sonntag zur Bürgermeisterwahl in Steinigtwolmsdorf antreten, Stellung gegen jede Form von politischem Extremismus. © SZ/Uwe Soeder

Steinigtwolmsdorf. Im Vorfeld der Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Steinigtwolmsdorf am Sonntag haben sich die beiden Kandidaten Kathrin Gessel (CDU/Bürgerbewegung) und David Wolf (Verein Dorfkultur) klar gegen jede Form von Extremismus und Diskriminierung ausgesprochen.

Anlass dafür ist die unbeantwortete Frage, wie die Gemeinde mit dem ehemaligen Kinderferienheim in Weifa verfahren soll. Vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass die beiden Rapper Kai Alexander Naggert und André Laaf, alias Prototyp und Primus, die Immobilie bezogen haben sollen. Beide stammen aus dem engen Umfeld des rechtsextremen Rappers Christoph Aljoscha Zloch, der unter seinem Künstlernamen Chris Ares angekündigt hatte, einen rechten Treffpunkt in der Region zu etablieren, dann aber überraschend seine Karriere beendete.

Anzeige
Bio-Angebote von Vorwerk Podemus
Bio-Angebote von Vorwerk Podemus

Dresdens Biohof steht seit fast 30 Jahren für Bio aus der Region. In den Märkten ist eine besondere Kooperation zu entdecken: Die Käsefreundschaft zu vier kleinen Bio-Dorfsennereien in Graubünden.

Das Thema habe in der Gemeinde für viel Unruhe und Unzufriedenheit gesorgt, sagt  Kathrin Gessel. Für den Fall ihrer Wahl stellt sie in Aussicht, Ruhe und Ordnung im Gemeindegebiet durch umsichtiges Handeln wieder herzustellen: "Es wird die Pflicht des neuen Bürgermeisters sein, Informationen einzuholen, zu klären, ob Handlungsbedarf besteht und entsprechende Maßnahmen einzuleiten", so Gessel.

Weiterführende Artikel

Steinigtwolmsdorf: Das will die neue Bürgermeisterin

Steinigtwolmsdorf: Das will die neue Bürgermeisterin

Kathrin Gessel sagt im Interview, was sie jetzt anpacken will, wie sie zu ihrem Kontrahenten steht - und worüber sie sich am Wahlabend geärgert hat.

Gegenkandidat David Wolf verspricht für den Fall seiner Wahl Klärung durch Kommunikation: "Ich denke, das Thema kann man nur angehen und befrieden, wenn man sich mit allen an einen Tisch setzt und gemeinsam über eine Lösung oder Schlichtung berät. Auch hier sollte in alle Richtungen geschaut werden und nicht nur in eine." (SZ/fsp)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen