merken
PLUS Bischofswerda

Bischofswerda: Die nächsten Straßen werden gesperrt

Der Breitbandausbau erreicht jetzt auch die Kern-Innenstadt. Mit Folgen für den Busverkehr.

Das alltägliche Bild in Bischofswerda. Viele Straßen sind gesperrt.
Das alltägliche Bild in Bischofswerda. Viele Straßen sind gesperrt. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Bischofswerda. Voraussichtlich am kommenden Montag beginnen Bauarbeiten im Bereich Kirchstraße, Töpferberg und der Straße Am Schillerpark. Die Stadtverwaltung kündigt für diesen  Bereich "etappenweise Verkehrseinschränkungen" an.

Zum einen wird der Töpferberg halbseitig gesperrt, so dass er nur noch mit Einschränkungen befahren werden kann. Zum anderen wird es für Straßenquerungen für den Breitbandausbau nacheinander zur Vollsperrung der Kirchstraße sowie der Straße Am Schillerplatz in Bereich dieser Kreuzung kommen. Geplant sind die Arbeiten bis zum 2. Oktober. 

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Die Sperrung der viel befahrenen Kreuzung betrifft auch den Busverkehr auf mehreren Linien. Busse werden in der Zeit der Vollsperrung eine Umleitung fahren. Trotzdem sollen laut Stadtverwaltung alle Haltestellen bedient werden.  

Bis zum Jahresende wird es weitere Breitbandbaustellen in der Bischofswerdaer Innenstadt geben. Zum Beispiel auf großen Teilen der Kirchstraße. (SZ) 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda