merken
PLUS Bautzen

Vier Verletzte nach Busunfall in Bischofswerda

In Bischofswerda kollidierte am Montagnachmittag ein Lkw frontal mit einem Bus. Vier Personen wurden dabei verletzt.

Am Montagnachmittag kam es in Bischofswerda zu einem schweren Busunfall. Dabei wurden vier Menschen verletzt.
Am Montagnachmittag kam es in Bischofswerda zu einem schweren Busunfall. Dabei wurden vier Menschen verletzt. © xcitepress

Bischofswerda. In Bischofswerda kam es am Montagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Auf der Straße "Am Lutherpark" kollidierten hier ein Bus und ein Lkw frontal miteinander.

Im Kurvenbereich der abbiegenden Hauptstraße stießen die beiden Fahrzeuge frontal gegeneinander und wurden stark beschädigt. Der 22-jährige Fahrer des Lkw musste durch die Einsatzkräfte mit schwerem Gerät aus seinem Fahrzeug befreit werden, wie ein Sprecher der Polizei bestätigt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige
Das sind die drei Top-Ziele in der Oberlausitz
Das sind die drei Top-Ziele in der Oberlausitz

Eine vielseitige Landschaft, Geschichte und jede Menge Sehenswürdigkeiten kann man bei dieser Tour entdecken und erleben.

Sein Beifahrer erlitt leichte Verletzungen und konnte ambulant behandelt werden. Auch der 52-jährige Busfahrer und ein Insasse des Bus wurden ambulant behandelt. Mehrere Bergedienste kümmerten sich um die zerstörten Fahrzeuge, auch eine Spezialreinigungsfirma kam zum Einsatz, wie eine Sprecherin der Polizei mitteilt.

Gegen 19.30 Uhr wurde die Straße wieder freigegeben. Der Sachschaden betrug nach Informationen der Polizei rund 82.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Ermittlungen. (SZ)

Der Beitrag wurde am 27. Juli 2021, 15.15 Uhr aktualisiert.

Mehr zum Thema Bautzen