merken
Bischofswerda

Kostenloses Ferienangebot für Flutopfer

In Neukirch/Lausitz hat das Hochwasser bei 170 Haushalten Schäden hinterlassen. Jetzt lädt das Naturschutzzentrum betroffene Kinder ein.

Katrin Poike (Mitte) und weitere Mitarbeiter des Naturschutzzentrums Neukirch führen regelmäßig Projekte mit Kindern durch. Jetzt laden sie Mädchen und Jungen, deren Familien von der Flut betroffen sind, zu einem erlebnisreichen Ferientag ein.
Katrin Poike (Mitte) und weitere Mitarbeiter des Naturschutzzentrums Neukirch führen regelmäßig Projekte mit Kindern durch. Jetzt laden sie Mädchen und Jungen, deren Familien von der Flut betroffen sind, zu einem erlebnisreichen Ferientag ein. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Neukirch/Lausitz. Das Naturschutzzentrum Neukirch (NSZ) bietet vom Hochwasser betroffenen Familien am Mittwoch, dem 18. August einen kostenlosen Ferientag an. Wegen der Aufräum- und Renovierungsarbeiten nach den jüngsten Überschwemmungen „verzichten die Familien teilweise auf ihren Urlaub. Damit die betroffenen Kinder trotzdem einen Hauch von Ferien erleben können, haben sich die Mitarbeiter des NSZ Neukirch entschlossen, den Neukircher Mädchen und Jungen einen unbeschwerten Tag zu ermöglichen“, teilt Isabel Dreßler vom NSZ mit.

Von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr soll es an diesem Tag um Spiel, Spaß und Naturerlebnisse gehen. Die genaue Gestaltung des Tages hänge vom Alter der Teilnehmer ab. „Mit jüngeren Kindern wird es eher ein Spielenachmittag im Garten sein. Mit größeren Kindern könnten wir auch einen actionreichen Tag im Wald verbringen“, führt Isabel Dreßler aus. Eventuell werde es auch zwei Aktionen geben, indem man die in Gruppen aufteilt.

Anzeige
Mal richtig Offroad cruisen
Mal richtig Offroad cruisen

Der 6. SZ OFFROAD TAG steigt am 25. September und wie immer sind Autohäuser und Helfer dabei. Wer das sein wird erfahren Sie hier!

Um den Tag entsprechend planen zu können, bittet das Naturschutzzentrum Interessierte um verbindliche telefonische Anmeldung bis zum 13. August. „Für die Teilnehmer entstehen keine Kosten“, fügt die NSZ-Mitarbeiterin hinzu. Jüngere Kinder können von ihren Eltern begleitet werden, ältere, etwa ab dem Schulalter, könnten auch allein teilnehmen.

Weiterführende Artikel

Neukirch: Hilfe für Hochwasser-Opfer

Neukirch: Hilfe für Hochwasser-Opfer

Die Gemeindeverwaltung hat sich dafür eingesetzt, dass Betroffene günstig an Material zur Reparatur der Flutschäden kommen. So funktioniert es.

Hochwasserschäden: So ist die Lage im Kreis Bautzen

Hochwasserschäden: So ist die Lage im Kreis Bautzen

Geflutete Freibäder, gesperrte Straßen, ausgefallene Veranstaltungen - Städte und Gemeinden im Kreis Bautzen ziehen nach dem Unwetter am Wochenende Bilanz.

Hochwasser: Kreis Bautzen ist glimpflich davongekommen

Hochwasser: Kreis Bautzen ist glimpflich davongekommen

Zwei Tage nach dem Unwetter ist immer noch Aufräumen angesagt. Doch insgesamt sind die Schäden nicht so schlimm wie bei früheren Hochwasserereignissen.

Neukirch: Wildnis wird zum Familiengarten

Neukirch: Wildnis wird zum Familiengarten

Ehrenamtliche haben ein brachliegendes Gelände in Ordnung gebracht. Am Sonnabend ist es zu besichtigen. Doch es bleibt noch viel zu tun.

In Neukirch waren laut der Gemeindeverwaltung 170 Haushalte von den Überschwemmungen Mitte Juli betroffen. (SZ/dab)

Anmeldungen: Telefon 035951 35852. Treffpunkt ist das Naturschutzzentrum Neukirch, Hauptstraße 62.

Der Beitrag wurde am 2. August 2021, 13.02 Uhr aktualisiert.

Mehr zum Thema Bischofswerda