SZ + Bautzen
Merken

800 Jahre Neukirch: 14 Schauwerkstätten laden ein

Ob Leinen, Holz oder Keramik: Handwerkskunst steht im Mittelpunkt am ersten Festsonnabend zur 800-Jahr-Feier in Neukirch. Was außerdem geplant ist.

Von Bettina Spiekert
 4 Min.
Teilen
Folgen
Kristina Dojan von der Leinenweberei Hoffmann zeigt, wie aus Leinenstücken kleine Duftsäckchen entstehen. Am Sonnabend kann sich jeder darin versuchen.
Kristina Dojan von der Leinenweberei Hoffmann zeigt, wie aus Leinenstücken kleine Duftsäckchen entstehen. Am Sonnabend kann sich jeder darin versuchen. © SZ/Uwe Soeder

Neukirch/Lausitz. Im Nähsaal der Leinenweberei Hoffmann ist nur das Surren der Nähmaschinen zu hören. Hier entstehen aus den im Geschoss darunter gewebten Leinenstoffen Tischwäsche, Küchentücher und am Sonnabend zwischen 10 und 16 Uhr auch kleine Duftsäckchen aus Jacquardleinen. Die letzte mechanische Weberei der Oberlausitz öffnet zum ersten Festwochenende zur 800-Jahr-Feier in Neukirch ebenso wie 13 andere Handwerksbetriebe, Einrichtungen und Gewerbebetriebe die Tore und lädt zu einem Blick hinter die Kulissen ein.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!