Bischofswerda
Merken

Bischofswerda: Wett-Baggern für den guten Zweck

Die Stadt Bischofswerda und Sportvereine laden zum großen Mitmachtag am 9. Juli ein. Für das Beachvolleyballturnier werden noch Mannschaften gesucht.

Von Miriam Schönbach
 3 Min.
Teilen
Folgen
Für das Beachvolleyballturnier im Stadtbad Bischofswerda werden noch Teams gesucht.
Für das Beachvolleyballturnier im Stadtbad Bischofswerda werden noch Teams gesucht. © Daniel Schäfer

Bischofswerda. „Bischofswerda bewegt sich“ feiert am 9. Juli seine Sommer-Premiere mit einem Sport- und Gesundheitstag im Stadtbad. Eröffnet wird die Veranstaltung für große und kleine Sportbegeisterte um 11 Uhr mit einem Beachvolleyball-Turnier, für dessen Durchführung der „Hallorie“-Jugendclub aus Großdrebnitz gewonnen werden konnte.

„Wir wollen mit der Veranstaltung unseren Sportvereinen sowie Gesundheitsdienstleistern der Stadt eine Möglichkeit geben, sich in einem etwas anderen Rahmen der Öffentlichkeit zu präsentieren“, sagt Stadtsprecher Sascha Hache. Organisiert wird der Tag durch die Stadt und den TV 1848 Bischofswerda.

Reine Männermannschaften sind tabu

Auf das Volleyballfeld zum Baggern dürfen Mannschaften mit fünf Spielerinnen und Spielern. Reine Männerteams sind tabu, ein Ersatzspieler soll am Start sein. Eine schnelle Meldung sichert die Teilnahme. „Da es sich um ein Freizeitturnier handelt, bitten wir aktive Mannschaften sich nicht anzumelden“, sagt Jörn Ganze vom Hallorie-Jugendclub. Die Teilnahmegebühr beträgt ein Euro und ist gleichzeitig Bad-Eintritt. Diese Mittel fließen in die Restfinanzierung der Anzeigetafel der Sporthalle im Wesenitz-Sportpark.

Mit dem diesjährigen Freibad-Beach-Volleyball soll im Bischofswerdaer Freibad ein regelmäßiges Turnier etabliert werden. Daneben sind viele weitere Wettbewerbe und Mitmach-Aktionen geplant. So lädt der TV 1848 Bischofswerda mit dem Baer-Service zu einem Wettrutschen ein. Gleichzeitig organisiert der mitgliederstärkste Sportverein der Stadt die Abnahme des Schwimmnachweises für das Deutsche Sportabzeichen. Der Bischofswerdaer FV 08 lädt zum Dribbelparcours.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Benefizlauf findet wieder statt

Sport für graue Zellen, entweder traditionell am Tisch oder in größerer Version beim Freiluftschach, bietet die Schach-Abteilung der SG Großdrebnitz . Zwischen 13 und 15 Uhr präsentiert der TTV 90 Bischofswerda Show-Spiele an den Tischtennisplatten. Für viel Bewegung für kleinere Besucher sorgt der Verein „Aktiv für Kids“ mit Spielmobil und Hüpfburg. Die Jugendfeuerwehr Bischofswerda probt einen Löschangriff. Die Auszubildenden der Bildungsstätte für Medizinal- und Sozialberufe bereiten Wasser- und „Land“-Gymnastik sowie Sportmassagen vor. Das Projekt unterstützt die IKK classic und die Kreissparkasse Bautzen.

Sportbegeisterte sollten sich außerdem den 3. September vormerken. Dann findet zum 14. Mal der Benefizlauf „Bischofswerda bewegt sich“ nach drei Jahren wieder statt. Dieses Jahr können sich Kindereinrichtungen, Vereine und Jugendclubs aus Bischofswerda und den Ortsteilen mit einem Projekt zur Sport-, Gesundheits- oder Bewegungsförderung für Kinder und Jugendliche bewerben. Die Organisatoren des Benefizlaufs entscheiden im August, welches Projekt punkten konnten und damit den Erlös des Benefizlaufes erhält. Die Bewerbungen können bis 31. Juli im Büro des Oberbürgermeisters eingereicht werden.

Infos zur Bewerbung unter www.bischofswerda.de; Teamanmeldung für das Beachvolleyballturnier unter [email protected]

Der Sport- und Gesundheitstag am 9. Juli im Freibad Bischofswerda, Dresdener Str. 19a, findet von 11 bis 18 Uhr statt, Treff für die Beachvolleyballer ist bereits 10.30 Uhr.